Auf Wahl-Coupons oder via Internet: WP-Leser beeindrucken mit Votings

Die Tanzsportabteilung des SV Menden erntete im vergangenen Jahr für ihre sehenswerten Auftritte reichlich Applaus. Morgen Abend, bei der Ehrung der Sportler des Jahres 2014, wird es erneut Einlagen dieser Art geben.
Die Tanzsportabteilung des SV Menden erntete im vergangenen Jahr für ihre sehenswerten Auftritte reichlich Applaus. Morgen Abend, bei der Ehrung der Sportler des Jahres 2014, wird es erneut Einlagen dieser Art geben.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Ergebnisse der Mendener Sportlerwahl 2014 stehen fest. Aber sie werden am Freitag beim großen Gala-Abend auf der Wilhelmshöhe bekannt gegeben.

Menden..  Die Einladungen sind verschickt, die Coupons zur Wahl der Mendener Sportler des Jahres ausgewertet. Und damit sind beste Voraussetzungen für einen gelungenen Ehrungsabend an diesem Freitag auf der Wilhelmshöhe gegeben (beginn ist um 18.30 Uhr). Wer nun in den insgesamt fünf Kategorien die Nase vorn hat, das indes wird erst im Rahmen der Sportler-Gala „Best of Sports“ bekannt gegeben.

„Es sind durchaus einige Überraschungen dabei“, sagt Hans-Jürgen Kasselmann. Der zweite Vorsitzende des Marathon-Clubs Menden unterstützt den durchführenden Stadtsportverband bei der diesjährigen Sportlerwahl und ist auch in die Gestaltung des Gala-Abends auf der Wilhelmshöhe eingebunden. Die zurückliegenden Tage verbrachte der sich selbst als „Projektbeauftragter für die Durchführung von best of Sports“ bezeichnende MCM-Funktionär mit der Sichtung und Auswertung der vielen Stimmzettel und stellte dabei fest: „Die Resonanz war wirklich enorm.“

Rege Beteiligung

Dies gilt allerdings nicht nur für die Coupons aus den Printausgaben der WESTFALENPOST, die auf postalischem Weg an die Sportredaktion in Menden geschickt oder auch persönlich abgegeben werden konnten. Sondern auch für die erstmals angebotene Möglichkeit des Onlinevotings auf den Internetseiten der WP.

„Es gab auf beiden Schienen eine sehr rege Beteiligung“, berichtet Kasselmann, dass mehr als 800 Wahlzettel vorlagen, wobei exakt 698 gültige Abgaben bewertet wurden – die WP-Leser waren in den zurückliegenden Wochen aufgefordert, in den Kategorien „Sportlerinnen“, „Sportler“, Nachwuchssportlerinnen“, „Nachwuchssportler“ sowie „Mannschaften“ jeweils drei Kandidaten auszuwählen. Was aber die Abstimmung via Internet angeht, dafür gibt es hingegen keine genauen Zahlen. „Das variiert je nach Kategorie – es gab dabei 1200 bis 1800 Votings“, so Kasselmann, der zusammenfassend deutlich macht: „Das, was uns insgesamt vorliegt, ist ein solides Ergebnis – und ein repräsentatives Schaufenster für die Leistungsfähigkeit der Mendener Sportler.“

Ergebnisse erst bei Sportlerehrung

Exakte Zahlen für die zur Wahl stehenden 36 Sportlerinnen und Sportler sowie neun Mannschaften werden allerdings erst während des Gala-Abends auf der Wilhelmshöhe serviert.