Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Topcus Siegtor in der 90. Minute

17.06.2012 | 17:43 Uhr
Topcus Siegtor in der 90. Minute
Hellas-Spieler Savas Moumin im Duell mit Werdohls Sercan Sahin. Foto: Lutz Großmann

Bezirksliga: SV Hellas Lüdenscheid - FSV Werdohl II 3:4 (1:1). Das war am Saisonende noch einmal ein munteres und torreiches Derby mit einem glücklichen Sieger, denn nach dem 3:3 hätte der SV Hellas in mehreren Szenen in Führung gehen können, ja müssen.

Allerdings durften die Gäste vor den Augen des (Ex)-Trainer der ersten Mannschaft und Sportlichen Leiters Uli Sauerborn zunächst die Mehrzahl der Chancen für sich verbuchen. Nach einer Viertelstunde zögerte Muammer Topcu zu lange, und wehrte der junge Hellas-Torwart Christos Zielkas den anschließenden Versuch von Orhan Abanoz gut ab (15.). Die Vorlage von Tobias Kosakowski vor das Hellas-Tor war zu scharf (23.) und der Heber von Niko Deller nach Topcu-Pass ging über das Tor (26.).

Umso überraschender ging Hellas in Führung: Die Ecke von Yassine Akhabach köpfte Savas Moumin zum 1:0 in die Maschen (28.). Zwei Minuten später haute Matthias Voß aus 20 Metern von halblinks einfach mal drauf, Zielkas ließ den Ball durchflutschen – 1:1. Kurz vor der Pause hatte Deller das 2:1 auf dem Fuß, doch drosch er die Kugel Zentimeter vorbei.

Ein Tiefschlaf in der FSV-Abwehr war mitverantwortlich für die erneute Hellas-Führung: Voß und Sahin schauten zu, als sich Petrit Morina nach schnell ausgeführtem Freistoß von Baris Moumin weggestohlen hatte und den Ball direkt verwandelte (49.). Samir Jouhand scheiterte beim nächsten Hellas-Vorstoß an Robert Münx im Werdohler Tor, und auch Savas Moumin verzettelte sich in günstiger Position (65.).

Effektiver waren die Gäste: Aba-noz überraschte die Hellas-Abwehr und Zielkas mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 2:2 (66.). Der eingewechselte Lukas Kessler nutzte wenig später einen Patzer von Fabiano La Mendola zum Werdohler 3:2 (70.), doch danach nahm Hellas das Heft des Handelns wieder in die Hand.

Kosta Sarris warf sich bei Savas Moumins Schuss mutig dazwischen (71.) und verhinderte so das 3:3, das aber nicht lange auf sich warten ließ. Kosakowski foulte S. Moumin, dessen Bruder Baris den fälligen Elfmeter verwandelte (76.). Mehrfach hatte Hellas in der Folgezeit sogar im FSV-Strafraum Überzahl, brachte den Ball aber nicht entscheidend unter. Der bis dahin so gut wie abgetauchte Topcus bewies auf der Gegenseite seine Klasse, als er ins lange Eck zum 4:3 für glückliche Werdohler traf.

Lutz Großmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Plettenberg-Eslohe 0:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Nacht der Show in Balve
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
DM-Titel der Amazonen in Balve
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
APS beim Balve Optimum
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
article
6776171
Topcus Siegtor in der 90. Minute
Topcus Siegtor in der 90. Minute
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/maerkischer-suedkreis/topcus-siegtor-in-der-90-minute-id6776171.html
2012-06-17 17:43
--- eingestellt Märkischer Südkreis