Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Lünen

Humba in Bergkamen

20.05.2012 | 20:00 Uhr
Humba in Bergkamen
Auch der Sportliche Leiter Hasan Kayabasi konnte nicht entkommen. Von Patrick Neumann gibt es eine kalte Dusche.

Bergkamen. Einen kurzen Moment zögerten die LSV-Spieler nach dem Abpfiff noch, doch dann kam das Zeichen vom Sportlichen Leiter Hasan Kayabasi. Daumen hoch. Brackel verliert gegen Kamen. Der LSV ist in die Landesliga aufgestiegen!

Der Rest war Jubel. Die Spieler lagen sich in den Armen, Stürmer Eyüp Cosgun stimmte gleich mal die erste Humba an und Bierduschen für den Trainer und den Sportlichen Leiter ließen auch nicht lange auf sich warten. „Ich bin sehr glücklich“, sagte Peter Marx, der stellvertretende Vorsitzende des LSV. Bevor er sich in Deckung begab, um nicht auch nass gemacht zu werden, gab er aber schmunzelnd zu: „Ich hätte lieber noch eine Woche gewartet, um im eigenen Stadion aufzusteigen, aber die Spieler wollten wohl nicht auf die Siegprämie verzichten.“

Es ist geschafft! Der Lüner SV steigt in die Landesliga auf.

Der LSV war von Beginn an das aktivere Team, wurde aber lange nicht wirklich gefährlich. Nach 15 Minuten kam TuRa zum ersten und einzigen Mal in der ersten Hälfte in die Nähe des Lüner Tores und traf direkt nach einem Freistoß.

Zehn Minuten später hatte der LSV Glück, dass der Schiedsrichter eine Ecke gab, die keine war. In der Mitte ging Bartosz Wolff zu Boden und es gab Elfmeter. Eyüp Cosgun legte sich den Ball zurecht und traf zum Ausgleich. Als der Schiedsrichter kurz darauf erneut auf den Punkt zeigte, war die Aufregung groß. Die Gegenspieler waren sich sicher, dass Murat Büyükdere nur auf den Ball getreten und daraufhin gestürzt war. Die Diskussionen, ob der Elfmeter berechtigt war, verstummten jedoch schnell, denn der Ball ging nicht rein. Diesmal hatte sich nicht Eyüp Cosgun, sondern Hamza Berro die Kugel geschnappt, doch TuRa-Keeper Treppe parierte.

Nach 52 Minuten machte Berro dann doch noch sein Tor und besiegelte damit - danke der Mithilfe des SV Brackel - den Aufstieg seiner Mannschaft. So konnte der Stürmer durchatmen: „Ich bin froh, dass wir es geschafft haben. Jetzt habe ich als Bayern-Fan doch noch einen Grund, mich am Ende dieser Saison zu freuen.“

LSV: Piepenburg; Kaya, Gü. Kurt, Berro, Gerleve, Bauch (46. Wersing), Herder, Cosgun (83. Klaschik), Büyükdere (46. Lindner), Wolff.
Tore: 1:0 (15.), 1:1 Cosgun (FE/25.), 1:2 Berro (55.).
Gelb-Rot: Wolff (Wdh. Meckern/80.).
Bes. Vorkommnisse: Berro verschießt Foulelfmeter (37.).

Tim Müller



Kommentare
Aus dem Ressort
Brambauers Damen empfangen die jungen Wilden
Handball
Sowohl die Handballer des SuS Oberaden als auch das Damenteam des VfL Brambauer stehen in ihren Heimspielen am Wochenende vor schweren Aufgaben. Der VfL bekommt es mit einem jungen und dynamischen Gegner zu tun; der SuS wiederum hat es mit einem offensiv starken aber defensiv anfälligem Team zu tun.
Der SuS Oberaden hat die Qual der Wahl
Elf Trainer-Anfragen
Eineinhalb Wochen ist es her, als Bernd Schawohl seinen Trainerposten bei Bezirksliga-Schlusslicht SuS Oberaden räumen musste. Um seine Nachfolge scheinen sich einige Anwärter zu reißen. Elf Anfragen von potenziellen Trainern hat der SuS mittlerweile, wie der Sportliche Leiter Guido Tönnes bestätigt...
Wethmar hat Hombruch am Rande der Niederlage
Fußball: Testspiel
Nachdem Wethmar, Spitzenreiter der Bezirksliga 8, vor Wochenfrist bereits den Westfalenligisten Westfalia Wickede besiegte, sah es gegen Hombruch beim 3:0 zur Pause nach einem weiteren Achtungserfolg aus. Doch nach den zweiten 45 Minuten kam es dann doch noch anders.
Team der SG Lünen holt fünf Stadtrekorde bei der Kurzbahn-DM
Schwimmen
Mit fünf Stadtrekorden kehrte das zehnköpfige Team der SG Lünen von den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften zurück, die am vergangenen Wochenende in Wuppertal ausgetragen wurden. Dabei schickten die Lüner gleich vier Staffeln ins Rennen ein bislang einzigartiger Erfolg.
1:6 Preußen unterliegen der SG Selm deutlich
Fußball: Testspiel
Keinen großen Stellenwert maß Preußen-Coach Klaus Ruhoff am Montagabend dem Testspiel bei der SG Selm bei. Der Dortmunder A-Ligist probierte beim Lüdinghauser A-Ligisten viel aus und verlor am Ende deutlich mit 1:6. Einen Ehrentreffer schoss Tom Meier.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
30. Barbara-Lauf des SuS Oberaden
Bildgalerie
Fotostrecke
Landesliga 4: LSV gewinnt gegen Emsdetten
Bildgalerie
Fotostrecke