Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Schwimmen

Angriff auf Dauersieger TuS Wethmar

14.11.2012 | 15:03 Uhr

Lünen. Die Stadtmeisterschaften der Schwimmer stehen vor der Tür. Am Freitag und Samstag gehen im Lippe Bad 276 Aktive an den Start, um die Titel auszuschwimmen.

Mit 1088 Einzel- und acht Staffelstarts konnte das Vorjahresstartergebnis klar übertroffen werden und reicht damit fast an den Rekordwert aus dem Jahr 2004 ran. Damals wurden 1196 Starts absolviert.

Info
Diesmal haben Vereinsschwimmer Vorrang

Für die schwimmbegeisterten Lüner Bürger ist zu beachten, dass es durch die Stadtmeisterschaften zu Beeinträchtigungen der Öffnungszeiten kommt.

So schließt das Lippe Bad für die Öffentlichkeit am Freitag bereits um 16 Uhr und am Samstag ist nach dem Frühschwimmen um 8.15 Uhr Ende.

Als Titelverteidiger geht sowohl in der Jugend- als auch in der Masterswertung der SSC TuS Lünen-Wethmar ins Rennen. Hier wird es dem Meldeergebnis nach in beiden Kategorien spannend werden: Während bei der Jugend eine Titelverteidigung nicht unrealistisch ist, muss der TuS erstmals seit 2005 um den Sieg bei den Masters zittern.

SVL klarer Favorit bei den Staffeln

Lieblingskonkurrent SV Lünen 08 hat nämlich bei den Masters eher automatisch als gewollt aufgerüstet: Denn einige der noch aktiven Schwimmer der Leistungsgruppe SG Lünen I rutschen mit ihren nun 20 Jahren automatisch in die Masterswertung, so dass es hier für den TuS eng werden kann. Vermutlich wird am Ende des Wettkampfes die Tagesform den Sieger entscheiden – und welche Mannschaft die wenigsten krankheitsbedingten Ausfälle zu verzeichnen hat. Denn in der nasskalten Jahreszeit ist auch das keine Seltenheit.

Bei den Staffeln hingegen zeichnet sich ein gewohntes Bild ab. Sowohl bei der 6x50 m Freistilstaffel der Frauen als auch bei der 10x50 m Freistilstaffel der Herren geht der SV Lünen als klarer Favorit in die Rennen.

Ein Highlight werden die Staffeln dennoch sein, sind die Lüner Schwimmer doch bekannt dafür, diese Wettbewerbe frenetisch anzufeuern.

Die Damenstaffel findet am Samstag gegen 14 Uhr, die Herrenstaffel am Samstag gegen 17.30 Uhr statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Wettkämpfe live zu verfolgen. Start der Veranstaltung ist am Freitag um 18 Uhr und am Samstag um 10 Uhr. Besucher werden gebeten, Badelatschen oder Schuhhüllen zu tragen. Diese Hüllen können an der Kasse erworben werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Der SuS Oberaden hat die Qual der Wahl
Elf Trainer-Anfragen
Eineinhalb Wochen ist es her, als Bernd Schawohl seinen Trainerposten bei Bezirksliga-Schlusslicht SuS Oberaden räumen musste. Um seine Nachfolge scheinen sich einige Anwärter zu reißen. Elf Anfragen von potenziellen Trainern hat der SuS mittlerweile, wie der Sportliche Leiter Guido Tönnes bestätigt...
Wethmar hat Hombruch am Rande der Niederlage
Fußball: Testspiel
Nachdem Wethmar, Spitzenreiter der Bezirksliga 8, vor Wochenfrist bereits den Westfalenligisten Westfalia Wickede besiegte, sah es gegen Hombruch beim 3:0 zur Pause nach einem weiteren Achtungserfolg aus. Doch nach den zweiten 45 Minuten kam es dann doch noch anders.
Team der SG Lünen holt fünf Stadtrekorde bei der Kurzbahn-DM
Schwimmen
Mit fünf Stadtrekorden kehrte das zehnköpfige Team der SG Lünen von den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften zurück, die am vergangenen Wochenende in Wuppertal ausgetragen wurden. Dabei schickten die Lüner gleich vier Staffeln ins Rennen ein bislang einzigartiger Erfolg.
1:6 Preußen unterliegen der SG Selm deutlich
Fußball: Testspiel
Keinen großen Stellenwert maß Preußen-Coach Klaus Ruhoff am Montagabend dem Testspiel bei der SG Selm bei. Der Dortmunder A-Ligist probierte beim Lüdinghauser A-Ligisten viel aus und verlor am Ende deutlich mit 1:6. Einen Ehrentreffer schoss Tom Meier.
Burhan Akgül ein Kandidat für den BV Brambauer?
Fußball: Landesliga
Der Lüner SV hat schon vor der Winterpause zwei neue Wechsel bekannt gegeben. Vom Westfalenligisten Mengede kommt Offensivmann Fabian Pfennigstorf, vom Bezirksligisten Scharnhorst für die Defensive Mehmet Civ. Freigestellt wurde Burhan Akgül. Ist Akgül nun ein Kandidat für den Brambauer-Sturm?
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
30. Barbara-Lauf des SuS Oberaden
Bildgalerie
Fotostrecke
Landesliga 4: LSV gewinnt gegen Emsdetten
Bildgalerie
Fotostrecke