Wer ist beste Sportlerin 2014 im Kreis Olpe?

Die Kandidatinnen zur Sportlerwahl 2014.
Die Kandidatinnen zur Sportlerwahl 2014.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Bis zum 10. Januar 2015 haben Sie die Chance, die Sportler des Jahres 2014 zu wählen.

Kreis Olpe.. Die Lokalsport-Redaktion hat eine Vorauswahl vorgenommen. Nominiert wurden 7 Sportler, 9 Sportlerinnen und 10 Mannschaften, deren Leistungen wir Ihnen in den kommenden Wochen noch einmal in Erinnerung rufen. Hier sind die neun nominierten Sportlerinnen.

Carolin Jäschke

Im Januar gewann Carolin Jäschke die Silbermedaille bei den Deutschen U18-Meisterschaften im olympischen Taekwondo in Pforzheim. In der Klasse „Jugend weiblich bis 52 kg“ wurde die Deutsche Vize-Meisterin ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann im Juni souverän den NRW-Landestitel. Ende November gewann Carolin Jäschke Bronze bei den Deutschen Meisterschaften (U20) in Gummersbach.

Sandra Klein

Im Oktober wurde Sandra Klein in München zum zweiten Mal in Folge Dritte bei den Deutschen Meisterschaften im Marathon. Einen Monat zuvor wurde sie in Düsseldorf Deutsche Meisterin über 10 Kilometer in der W40. Dazu kamen Erfolge bei weiteren hochkarätigen Läufen.

Isabel Schneider

Die U23-Weltmeisterin von 2013 nahm in diesem Jahr an folgenden Grand-Slam-Turnieren, der höchsten Beachvolleyball-Turnierserie der Welt, teil: Fuzhou (China), Puerto Vallarta (Mexiko), Anapa (Russland), Long Beach (Kalifornien), Moskau, Berlin, Vaduz (Liechtenstein) und Sao Paulo (Brasilien). Im September wurde die Ottfingerin Fünfte bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand. Im Juni gewann die 23-Jährige mit ihrer Partnerin Teresa Mersmann das Smart-Beach-Turnier in Köln.

Melina Schöttes

Das bisher erfolgreichste Jahr von Melina Schöttes begann Anfang Januar mit einem internationalen Einsatz beim „FIS-Austria-Cup“ in Saalfelden. Höhepunkt der Saison 2013/14 war der dritte Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Isny (Allgäu). Auf Grund dieser Leistungen wurde Melina Schöttes in den Nachwuchskader des Deutschen Skiverbandes berufen. Am Saisonende erhielt die Oberhundemerin zum vierten Mal in Folge den „Silbernen Ski“ als erfolgreichste Skilangläuferin von NRW. Das Jahr 2014 beendete Melina Schöttes am vierten Advents-Wochenende beim „Continental-Cup“ in Hochflzen (Österreich) auf den Plätzen 20 (klassische Technik) und 29 (freie Technik).

Erika Westkämper

Erika Westkämper von den Sportschützen Ottfingen wurde im Oktober in Dortmund Deutsche Meisterin in der Klasse „Luftgewehr aufgelegt, Seniorinnen C“. Sie traf bei ihrem Triumph mit 30 Schuss 300 Ringe. Das ist volle Ausbeute, mehr geht nicht.

Gordana Mitrovic

Die Attendornerin Gordana Mitrovic, die seit Beginn der laufenden Saison beim Handball-Bundesligisten Blomberg-Lippe spielt, wurde im Juli mit der deutschen U19-Handball-Nationalmannschaft Vize-Weltmeisterin in Mazedonien.

Denise Dinkel

Die Kirchhundemerin, die beim TTV Lennestadt trainiert und für den Tischtennis-Verbandsligisten ESV BR Bonn spielt, gewann bei den Deutschen Meisterschaften für Leistungsklassen in Mölln (Schleswig-Holstein) die Bronzemedaille.

Sarah Langemann

Sarah Langemann wurde im Juni in Kreuztal Westfälische Meisterin über 400 Meter Hürden (U 18) und qualifizierte sich damit für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August in Wattenscheid. Dort erreichte sie den Endlauf aber nicht.

Alina Gierse

Alina Gierse von der LG Südsauerland wurde Ende Juni in Essen Westdeutsche Meisterin mit dem Speer. Das war zweifellos die ganz große Überraschung aus OE-Sicht bei diesen Titelkämpfen. Im September startete die Meggenerin beim 39. und letzten Leichtathletik-Länderkampf Niederlande gegen Westfalen in Rheine: Platz 3 mit 36,69 Metern.