Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Schwimmfest in Attendorn

Wasserfreunde Finnentrop schaffen Sprung aufs Treppchen

08.03.2016 | 17:59 Uhr
Wasserfreunde Finnentrop schaffen Sprung aufs Treppchen
Platz drei ging in diesem Jahr bei der Mannschaftswertung nach den Schwimmern aus Lindlar und Derschlag an die Wasserfreunde FinnentropFoto: bsg

Attendorn.   Am vergangenen Wochenende war das Hallenbad in Attendorn fest in der Hand der Leistungsschwimmer.

Dreizehn Vereine mit 218 aktiven Schwimmern sorgten beim 43. Frühlingsschwimmfest des SCSW Attendorn für 1357 Starts und damit für spannende Wettkämpfe um einen Platz auf dem Siegertreppchen. Sie wollten in den Disziplinen Rücken, Brust, Kraulen, Schmetterling und Lagen ihr Können unter Beweis stellen.

Die Mannschaftswertung gewann der WSC Lindlar 1997 mit 1561 Punkten vor der TuS Derschlag (986 Punkte) und den Wasserfreunde Finnentrop mit 900 Punkten.

Cermann und Knoblauch erfolgreich

Des Weiteren gingen Sportler der WSG Wiehl, des SV Plettenberg, der Schwimmfreunde Drolshagen, vom Hohenlimburger SV, der Wasserfreunde Lüdenscheid, der Wasserflöhe Olpe, des TV Attendorn Neptun, des TSV Kierspe und des Schwimmvereins Kamen, sowie des natürlich der Ausrichter, der SCSW Attendorn an den Start.

Besonders erfolgreich vom SCSW waren Katharina Cermann und Tina Knoblauch. Sie belegten den zweiten und dritten Platz in der Kategorie Jahrgang 1997 und älter.

Über weitere Plätze auf dem Siegertreppchen freuten sich: Im Jahrgang 2007 sicherte sich Jana Rüsche den ersten und Anne Baier den dritten Platz. Beide gingen für die Wasserfreunde Finnentrop an den Start.

Finnentroper Siege

Ebenfalls von den Wasserfreunden Finnentrop siegten Teresa Hössl (Platz 1) und Nele Richard (Platz 2), beide Jahrgang 2005. Beim Jahrgang 2003 ging der Sieg an Viktoria Lißek von den Wasserfreunden Finnentrop. Platz zwei und drei beim Jahrgang 2001 ging an die Finnentroper Schwimmerinnen Kira Fischer und Sophia Remberg. Lauryna Droege vom SCSW Attendorn freute sich im Jahrgang 1999 über Platz drei. Platz zwei ging hier an Anna-Lena Schulte vom SF Drolshagen.

Julia Schwarz von den SF Drolshagen stand beim Jahrgang 2006 ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von Maya Stamm von den Wasserflöhen Olpe. Bei den Jungen ging der zweite Platz an Mert Cevik vom SCSW Attendorn im Jahrgang 2008. Im Jahrgang 2007 holte sich Jost Leowald von den Wasserfreunden Finnentrop den dritten Platz.

Wasserfreund Nils Rüsche hieß der Sieger im Jahrgang 2005 und sein Teamkamerad Leo Hesse holte Platz zwei im Jahrgang 2004, gefolgt von Denis Cevik vom SCSW. Ebenfalls von den Wasserfreunden konnten sich Dennis Brune (Platz 2) und Robin-Florian Kell (Platz 3) im Jahrgang 2003 einen vorderen Platz sichern. Den ersten Platz holte sich in der Kategorie Alexander Grafender von den Wasserflöhen Olpe.

Dario Pandev (Wasserfreunde Finnentrop) erkämpfte sich Platz zwei im Jahrgang 2002. Im Jahrgang 2000 ging der dritte Platz an Julian Halbe vom SCSW.

Problemloser Verlauf

Die Organisatoren des SCSW freuten sich über einen völlig problemlosen Verlauf des Wettkampfes und SCSW-Übungsleiterin Sandra Cermann zeigte sich persönlich sehr erfreut über die Leistungen ihrer Schwimmer. P

Barbara Sander-Graetz

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sportasse 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Sportlerehrung
SV 04 Attendorn holt den
Bildgalerie
27. WinterCup
article
11634171
Wasserfreunde Finnentrop schaffen Sprung aufs Treppchen
Wasserfreunde Finnentrop schaffen Sprung aufs Treppchen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/wasserfreunde-finnentrop-schaffen-sprung-aufs-treppchen-id11634171.html
2016-03-08 17:59
Kreis Olpe