Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Leichtathletik

Verena Dreier holt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften

17.06.2012 | 20:29 Uhr
Verena Dreier holt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften
Egon Bröcher Verena Dreier SG Wenden

Wenden/Wattenscheid. Mit einem Riesenerfolg kehrte Verena Dreier von der SG Wenden gestern Abend von den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Wattenscheid zurück: Bronze über 3000 Meter Hindernis.

„Damit hat Verena das Optimum herausgeholt,“ jubelte ihr Trainer Egon Bröcher und fügte hinzu: „Eigentlich sogar noch mehr als das.“ Denn: Drei Frauen im Läuferinnen-Feld galten im Vorfeld, wie Bröcher es formulierte, „als unschlagbar.“ Eine von den Dreien knackte Verena Dreier dann doch noch, und zwar Jana Sussmann von Marathon Hamburg. Hinter Antje Möldner-Schmidt (Cottbus) und Sanaa Koubaa (Hilden) kam die Wendenerin ins Ziel.

Bis zur Hälfte der Strecke lief ein Quartett vornweg. Aus diesem lösten sich zwei Läuferinnen, Verena Dreier blieb zunächst auf Position vier. Dann musste sie sich entscheiden: Gehe ich vorbei? Sie machte vor 25 mitgereisten und begeisterten Wendener Fans alles richtig und fing die Dritte Jana Sussmann, noch ab. Mit einem guten Vorsprung von 16 Sekunden vor Sussmann und einer Zeit von 10:04 Minuten passierte Verena Dreier die Ziellinie. „Jetzt fahren wir wieder mit Metall heim,“ freute sich Egon Bröcher.

Das Wort „wieder“ kann man natürlich auf die seit Jahren erfolgreiche SG Wenden beziehen, aber auch auf Verena Dreier selbst. „Sie hat bei Deutschen Meisterschaften immer eine Medaille geholt,“ erklärte Egon Bröcher, „mit einer Ausnahme, aber da war sie verletzt.“

Auch der Heuschnupfen, im Vorfeld als der größte Gegner Verenas gefürchtet, war gestern kein großes Handicap. Bröcher: „Er war zwar da, aber lange nicht so schlimm wie im letzten Jahr.“

Niklas Bühner, ebenfalls von der SG Wenden, verpasste über 1500 Meter den Endlauf. Er hatte die Semesterferien in den USA genutzt, um in Wattenscheid mitzulaufen.

Lothar Linke


Kommentare
Aus dem Ressort
Fußball am Karsamstag und an Ostern
Überblick
Das Spiel des Tabellenführers SG Kleusheim/Elben gegen den Vierten FC Lennestadt II in der Kreisliga B am Samstag um 15.30 Uhr läutet das fußballerische Osterprogramm im Kreis Olpe ein.
Das dickste Osterei des Landesligaspieltags findet man in Olpe
Spitzenspiel
Wenn Borussia Dröschede (40 Punkte) noch einmal ins Titelrennen eingreifen will, muss der Tabellendritte am Ostermontag beim Zweiten SpVg Olpe (45) gewinnen. Das weiß Ottmar Griffel natürlich. „Für Dröschede ist es wohl die letzte Chance, noch oben dran zu kommen“, erwartet der Olper Trainer eine...
Timo Winheller verlässt SV 04 Attendorn zum Saisonende
Trainer geht
Die Verantwortlichen um den 1. Vorsitzenden Albert Hasenau und den Sportlichen Leiter Bernd Klein haben es schon seit einigen Tagen gewusst. Die Mannschaft wurde am Donnerstagabend informiert. Timo Winheller (32) hört zum Saisonende als Spielertrainer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV 04 Attendorn...
Ein Derby und zwei Stürmer mit zusammen 59 Saisontoren
Fußball Bezirksliga 5
Wer befürchtet, dem Derby der Fußball-Bezirksliga zwischen dem FSV Gerlingen und dem VSV Wenden am Ostermontag könne es an der nötigen Spannung fehlen, dem sei die Skepsis an dieser Stelle genommen.
SC Drolshagen holt Punkt und stoppt Negativserie
Fußball Bezirksiga 5
Im Aufsteiger-Duell der Fußball-Bezirksliga 5 kam der SC Drolshagen beim SC Lüdenscheid zu einem wichtigen 2:2 (1:0). Beiden Mannschaften merkte man den Druck im Kampf um den Klassenerhalt an und das Bestreben, sich ein Polster zur Gefahrenzone zu schaffen.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
SC Neheim - SpVg Olpe 0:4
Bildgalerie
Landesliga
Schmallenberg-Kirchhundem 1:0
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Eslohe-Kirchhundem 4:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Sportler des Jahres im Kreis Olpe
Bildgalerie
Sportlerehrung