Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Basketball

TVO Biggesee spielt auch 2016/17 Regionalliga

28.02.2016 | 13:17 Uhr
TVO Biggesee spielt auch 2016/17 Regionalliga
Hinein ins Getümmel: Mika Assor, TVO Biggese (mit Ball).Foto: Volkher Pullmann

Olpe.  Um den Klassenerhalt brauchen sich die Olper Basketballer keine Sorgen mehr zu machen. Nach dem nur auf dem Papier knappen 77:74 (37:29) gegen CGS Bulmke können die Verantwortlichen des TVO Biggesee für ein viertes Jahr in der 2. Regionalliga planen.

Die Partie stand überwiegend im Zeichen des Abstiegskampfes: Weniger von Olpe als vielmehr von den Gästen aus Gelsenkirchen.

Live-Band spielt auf

Für eine Überraschung schon vor dem Anpfiff sorgte TVO-Manager Daniel Baethcke, der für die musikalische Unterhaltung der zahlreichen Fans eine Band engagiert hatte. Auf Spiel und Verhaltensweise beider Teams hatte der akustische Beitrag aber offensichtlich wenig Einfluss, denn die Biggeseeer fanden zunächst nur schwer ihren Rhythmus, während die Gäste kaum den richtigen Ton trafen.

Nach ausgeglichenem Start (19:17) legte erst ein 10:0-Lauf zu Beginn des zweiten Viertels die Basis für den späteren Erfolg. Doch die ruppige Gangart von Seiten der Gäste nahm zu und ließ die Gastgeber nur schwer zur Entfaltung kommen. Dennoch: Olpe blieb tonangebend und geriet nie in Rückstand.

Hektik in Bulmker Reihen

Als es mit 51:45 ins Schlussviertel ging, nahmen sich die Gäste selbst aus dem Spiel. „Bulmke monierte reichlich bei den Unparteiischen und verliert nach einer Orgie von Strafen ihren Trainer durch Disqualifikation“, beschrieb TVOB-Coach Heikel Ben Meftah die hektische Endphase, die seine Jungs endgültig auf die Siegerstraße führte. „Wir hatten während der gesamten vierzig Minuten die Kontrolle an den Brettern. Ich hatte keine Sekunde Zweifel am Sieg.“ Die Aussage eines souveränen Trainers zur richtigen Einstellung seiner Schützlinge und „Kompliment für eine geschlossene Mannschaftsleistung“.

Olpe - Bulmke
Statistik

Kader: Wente (24), Sljuka (16), Atli (10), Frackiewicz (9), Assor (8), Oswald (4), Pera (3), Weiß.

Viertelergebnisse: 19:17, 18:12, 14:16, 23:26. Fouls: Olpe 21 / Bulmke 23.

Dreier: Olpe 9 / Bulmke 3. Freiwürfe: Olpe 15/19 (79%), Bulmke 14/20 (70%).

Die internen Querelen der Gäste nutzten die heimischen Korbjäger zur endgültigen Vorentscheidung. Vier Minuten vor der Sirene stand ein deutliches 67:50 für Olpe auf der Anzeige. Das veranlasste Ben Meftah, auch Nachwuchskräften wichtige Einsatzzeiten zu verschaffen.

Die personelle Änderung wie auch Konzentrationsschwächen auf der Zielgeraden verhalfen schließlich Bulmke zur Ergebniskosmetik und einem schmeichelhaften 74:77. Gefährdet aber war der Sieg eigentlich nie – auch dank eines wieder überragenden „Captain“ Peer Wente, der nicht nur wegen seiner 27 Punkte „Mann des Abends“ war.

Volkher Pullmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sportasse 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Sportlerehrung
SV 04 Attendorn holt den
Bildgalerie
27. WinterCup
article
11605062
TVO Biggesee spielt auch 2016/17 Regionalliga
TVO Biggesee spielt auch 2016/17 Regionalliga
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/tvo-biggesee-spielt-auch-2016-17-regionalliga-id11605062.html
2016-02-28 13:17
Kreis Olpe