TV Olpe lädt in seine Boxport-Abteilung ein

Olpe..  Der Turnverein Olpe hat seit einiger Zeit mit der Boxsport-Abteilung eine weitere Sportvariante in sein weit gefächertes Repertoire an Sportarten aufgenommen.

Kevin Springer ist seit rund zwei Jahren mit dabei und trainiert unter der Leitung von Trainer Sergej Pahl. Auf die Frage, was den für ihn das besondere am Boxen ist, antwortet Kevin, dass „man seinen Willen trainieren muss“.

Damit meint er nicht nur, dass man Willen und Mut haben muss, gegen einen Gegner zu kämpfen. Man muss auch den Willen haben, langfristig zu trainieren und Kondition und Koordination zu schulen. Zwei Wettkämpfe hat er bereits gut gemeistert.

Kasachischer Meister

Und Sergej? Der gebürtige Kasache hat selbst mit 14 Jahren mit dem Boxen begonnen und es bis zum kasachen Meister gebracht. Er trainiert seine Schützlinge in einer ruhigen aber klaren Ansprache.

Die Trainingsgruppe ist gemischt. Zu ihm kommen Jugendliche und Erwachsene, die sowohl schwerpunktmäßig etwas für die allgemeine Fitness tun wollen und Sportler wie Kevin Springer, die an Wettkämpfen teilnehmen. Dadurch entstehen interessante Trainingsverknüpfungen.

Wer sein „Kämpferherz“ entecken möste und dazu noch Interesse umfassendem Konditionstraining hat oder in der Wettkampfgruppe mittrainieren möchte, kann dies dienstags (20.15 Uhr) und mittwochs (19 Uhr) in der Sporthalle der Imbergschule. Bei Fragen steht auch die TVO-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer (02761/40120) gern zur Verfügung.