TV Langenei/Kickenbach freut sich über tolle Ergebnisse

Die Turnerinnen und Turner des TV Langenei/Kickenbach.
Die Turnerinnen und Turner des TV Langenei/Kickenbach.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Auf tolle Ergebnisse blickten die Langeneier Turner und Turnerinnen bei den Bezirksschülerwettkämpfe in Attendorn zurück. Viele von ihnen hatten nachher die Qualifikation für die Gauschülerwettkämpfe im März in der Tasche.

Attendorn..  Bei den jüngsten Teilnehmern der Langeneier, in der Jugend E, freute sich die Mannschaft um Jakob Wilmes, Anton Gehle und Jonathan Rameil über einen 1. Platz. Auch in der Einzelwertung sah sich Jakob Wilmes auf dem Treppchen wieder (3.). In der Jugend D verpasste Julian Ettemeyer das Treppchen um fünf Hunderstel. Jamie Franz rundete das Ergebnis mit einem 7. Platz ab.

Die Jugend B war wie eine Vereinsmeisterschaft des TV Laki. Titus Buttgereit-Kluth gewann vor seinen Vereinskameraden Johannes Beckmann und Christian Thöne.

In der Jugend C sichertte sich Sarah Schiller mit einer hohen Sprungwertung den 2. Platz. Olivia Friedhoff freute sich über Platz 3 und die beste Balkenwertung ihrer Altersklasse. Bei Paula Arens hat der Zitterbalken den Sprung aufs Treppchen verhindert. Es folgten weitere Platzierungen unter den Top Ten mit Romy Schäfer (7. Platz) und Jule Zeitz (10.).

Freude bei D-Jugend der SG Wenden

Durch diese Einzelergebnisse ergatterte sich die Mannschaft den Sieg unter sechs Mannschaften, auch der zweiten Mannschaft um Romy, Jule und Lena gelang der Sprung aufs Treppchen (3.). Beiden Mannschaften gelang die Quali. In der Jugend B ging Anne Friedhoff aus Langeneier Sicht alleine an den Start und erturnte sich durch saubere Übungen einen 7. Platz und die Qualifikation.

Zum Bezirksschülerinnenwettkampf trat die SG Wenden mit 10 Turnerinnen an. Erstmals dabei war Klara Halbe (Schülerinnen F). Trotz großer Aufregung turnte Klara einen tollen ersten Wettkampf und landete auf dem 6. Platz.

Besonders groß war die Freude bei den Mädchen der D-Jugend. Dort startete die einzige Mannschaft der SG Wenden mit Sara Fazlioglu (2.), Valeska Thiersch (4.), Anna Weber (12.), Charlotte Lamprecht (30.) und Lynn-Greta Schmidt (31.). Die Mädchen turnten alle saubere Übungen und durften sich als Mannschaft über den 2. Platz freuen und somit die Qualifikation für den Gauwettkampf in Neunkirchen am 22. März mitnehmen.

Bei den Schülerinnen C erreichten Lea Kromberg und Enny-Mae Tandogan Platz 5 und 6. Enny erturnte sich in dieser Altersklasse die höchste Wertung am Stufenbarren.

Als älteste aktive Turnerin der SG ging Marie Keller an den Start. Sie hatte wenig Gelegenheit am regelmäßigen Training teilzunehmen, war am Ende eines langen Wettkampftages aber mit sich, ihren Leistungen und dem 9. Platz zufrieden.