TV Attendorn freut sich über steigende Mitgliederzahlen

Attendorn..  Die Mitgliederzahl beim Turnverein Attendorn hat sich im letzten Jahr wieder positiv entwickelt, Schatzmeisterin Manuela Gabriel war mit der Kassenlage zufrieden, sprach jedoch an, dass nach elf Jahren mal über eine geringfügige Beitragsanpassung zum 1. Juli gesprochen werden sollte.

Nach kurzer Diskussion wurde der Vorschlag des Vorstandes, alle monatlichen Beiträge (außer Familienbeitrag +2.00 Euro/Monat, Senioren über 65 0,50 Euro/Monat) um 1,00 Euro/Monat anzuheben, angenommen.

In diesem Jahr standen bei der Jahreshauptversammlung des TV Attendorn im Hotel Himmelreich satzungsgemäße Wahlen auf der Tagesordnung. Einstimmig neu gewählt bzw. bestätigt wurde Rolf Kaufmann (stellvertretender Vorsitzender), Manuela Gabriel (Schatzmeisterin), Christel Hoffmann (Frauenwartin), Eva Speich-Maczioschek/Christoph Köster ( Beisitzer) und Mario Hufnagel als Kassenprüfer.

Für besonders sportliche Erfolge im Jahre 2014 wurde die Herrenmannschaft der Volleyball Abteilung geehrt, aus der Ski Abteilung Lara Kamp, Benjamin Selter und Marco Fischer, aus der Judo Abteilung Lea Heuel und Dennis Kremer und von der jüngsten Abteilung Hapkido Thorsten und Felix Maiworm.

Neben den sportlichen Ehrungen standen auch die der Jubilare auf der Tagesordnung. Für 50 Jahre ausgezeichnet wurden Elisabeth Droste, Christel Falk, Gerda und Wolfgang Heimes; für 25 Jahre: Christel Zenker, Monika und Bernd Meier, Karin Schneider und Winfried Peetz

Uli Gabriel stellte die Aktion Tri für 3 vor, mit der drei soziale Einrichtungen des Kreis Olpe unterstützt werden. Anschließend stellte Walter Gander ein Kalenderprojekt für das Jahr 2016 vor, welches Radsportler an markanten Stellen des Kreises Olpe zeigt. Der Foto-Kalender soll im Herbst zum Verkauf bereit liegen. Der Verkaufserlös soll zu Gunsten des Elisabeth-Hospizes in Altenhundem verwendet werden.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wurde auf die nächsten Groß-Veranstaltungen des Vereins hingewiesen, dem Citylauf am 9. Mai und dem Biggesee-Marathon am 20. Juni. Nach 100-minütiger Sitzung beendete der 1. Vorsitzende Andreas Ufer eine erfolgreiche Jahreshauptversammlung.