Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Leichtathletik

Trauben bei Westdeutschen Meisterschaften hängen hoch

28.01.2016 | 18:08 Uhr
Trauben bei Westdeutschen Meisterschaften hängen hoch
Julius KnocheFoto: lup

Leverkusen.   13 Athleten aus fünf Vereinen, dazu mehrere Staffeln, vertreten den Kreis bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften der Männer, Frauen und U18 in Leverkusen.

Außer den OE-Vereinen SC Fretter, SC Olpe, LG Südsauerland und der SG Wenden sind auch zwei starke, im Kreis wohnhafte Athletinnen der LG Kindelsberg Kreuztal am Start.

Mit Medaillenprognosen halten sich die Verantwortlichen tunlichst zurück, schließlich hängen die Trauben in der Farbenstadt sehr hoch. Hochburgen wie TV Wattenscheid, TSV Bayer Leverkusen, LC Paderborn, LG Olympia Dortmund, ART Düsseldorf, lassen die Veranstaltung zu einem Hochkaräter werden.

So stehen auch vor allem für die U18-Sportler Bestleistungen und Normerfüllungen im Fokus. Doch ein Blick in die Meldeliste zeigt, dass einige heimische Athleten zumindest Finalchancen haben, und das heißt ein Platz unter den besten Acht (Urkundenplätze).

LGS-Trainer Christian Kramer sieht für Julius Knoche (60 Meter) und Alina Gierse (Kugel) gute Chancen, aufs Podest zu kommen: „Julius steht auf Platz sechs der Meldeliste, da ist was drin, wenn er auch in der zweiten Rennhälfte locker bleibt.“

Und zu Alina Gierse holt er im Bereich Technik aus: „Bekommt sie das Druckbein so gut unter den Körper gesetzt wie zuletzt und beschleunigt die Kugel mehr aus der Ganzkörperspannung als aus dem Arm heraus, ist sie zu einer erneuten Verbesserung ihres Kreisrekordes fähig.“ Die Dritte im Bunde der LGS ist Carlotta Selbach (60 Meter). Kramer hofft, dass sie ihre „zuletzt gute Leistung trotz vorangegangener Beeinträchtigung im Training bestätigen kann“.

Drei Wendener Einzelmeldungen

Ebenfalls drei Einzelmeldungen verzeichnet die SG Wenden. Nicht dabei sind die Athleten, die eine Woche später Deutschland beim „European Champion Clubs Cup“ in der Türkei vertreten. Ejob Solomun läuft die 3000 Meter, steht auf Rang 7 von 12 Startern. „Bei Ejob weiß man nie, wo man dran ist. Eigentlich trainiert er zu viel, will zu viel“, so sein Trainer Egon Bröcher. Florian Herr nimmt die vier Hallenrunden (800 Meter) ins Visier. „Seine Meldezeit von 1:51 Minuten hat er noch nicht wieder drin, die datiert vom letzten Sommer“, nimmt Bröcher jeden Druck von seinem Mittelstreckler. Zum ersten Mal schnuppert Daniel Trinkner (U18) über 1500 Meter „Meisterschaftsluft“.

SC Olpe legt Priorität auf Staffeln

Die Prioritäten des SC Olpe liegen eindeutig bei den Staffeln. „Sprinttrainer Dieter Rotter empfiehlt uns, möglichst auf die Einzelrennen zu verzichten und sich ganz auf die Staffeln zu konzentrieren“, erzählt Karl-Heinz Besting, der zudem seinen besten Sprinter Niklas Butzkamm (U18) nicht am Start hat.

Ein Start von Sarah Langemann über 400 Meter ist fraglich, da der Lauf zeitnah vor der Staffel liegt. Während seine 4x200-Meter-Staffel der U20 die Norm für die Hallen-DM in Leipzig bereits erfüllt hat, hofft er, dass dies jetzt auch dem U20-Quartett der StG Olpe/Fretter gelingt. Der SC Fretter ist mit Alina Franke und Greta Wulff in der Startgemeinschaft mit dem SC Olpe vertreten. In diesem Quartett fehlt Franka Linse, die durch Cathrin Eiden ersetzt wird. Ebenso kommt Fiona Stutte zum Einsatz. Julian Gutstein ist der einzige Einzelstarter aus dem Frettertal und wird in seinem ersten U18-Jahr weitere Erfahrungen sammeln.

Kindelberger Duo

Mit Eva-Maria Nies (Welschen Ennest) und Anna Kosina (Attendorn) starten zwei bewährte Nachwuchskräfte für die LG Kindelsberg Kreuztal. „Hat Eva Maria ihre Verletzung von vor zwei Wochen überwunden, ist ihr ein Platz unter den Top-Drei zuzutrauen“, so Kramer, Wettkampfsportwart des Kreises Olpe zu ihren Chancen. Finalteilnahmen kann man von Anna Kosina mit der Kugel und im Weitsprung erhoffen. Gemeldet ist auch der Ex-Fretteraner Leif Gunkel (LG Olympia Dortmund), der noch die DM-Norm über 3000 Meter laufen will.

Volkher Pullmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
SSV Meschede - FC Altenhof 0:2
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
25. Triathlon am Möhnesee
Bildgalerie
Jubiläum
Meschede - Finnentrop/B. 1:5
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
article
11505186
Trauben bei Westdeutschen Meisterschaften hängen hoch
Trauben bei Westdeutschen Meisterschaften hängen hoch
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/trauben-bei-westdeutschen-meisterschaften-haengen-hoch-id11505186.html
2016-01-28 18:08
Kreis Olpe