Titelkampf geht in die entscheidende Phase

Thomas Hütte, Trainer des TuS Rhode.
Thomas Hütte, Trainer des TuS Rhode.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Passieren kann im Fußball viel, doch dass sich der TuS Rhode, Tabellenführer der Fußball-Kreisliga C1, sich den Aufstieg nehmen lässt, ist schwer vorstellbar. 71 Punkte hat die Elf von Trainer Thomas Hütte, vier mehr als der Zweite TV Rönkhausen. Und es stehen nur noch drei Spiele aus.

Rhode/Rönkhausen..  Noch imponierender ist das Rhoder Torverhältnis von 137:27. Das kommt nicht von ungefähr, denn mit Miki Frtunic (36 Tore) und Marco Menne (28 Tore) verfügt der Tabellenführer über zwei Spieler, deren Treffsicherheit weithin bekannt ist.

Am Donnerstag um 19 Uhr können die Rhoder einen Riesenschritt machen. Die Mannschaft von Thomas Hütte empfängt den Tabellenneunten FC Kirchhundem II, der TV Rönkhausen den Tabellendritten Sportfreunde Albaum.

Gewinnt Rhode und verliert Verfolger TV Rönkhausen, dann ist Rönkhausen aus dem Rennen. Dann können aber die SF Albaum (zurzeit 65 Punkte) noch mit den Rhodern nach Punkten gleichziehen und es gäbe in diesem Fall ein Entscheidungsspiel.

Zweiter gegen den Dritten

Am 31. Mai spielt der TuS Rhode gegen die SG Finnentrop/Bamenohl II und den Abschluss bildet die Partie gegen die SF Albaum. Beide Gegner haben es in sich. Die Finnentrop/Bamenohler Reserve um Trainer Lucas Grzelak hat sich nach anfänglichen Startschwierigkeiten zu einer gefährlichen Mannschaft gemausert und zuletzt den TV Rönkhausen mit 3:1 nach Hause geschickt. Und Albaum? Siehe oben.

Gewinnt Rhode am Donnerstag gegen Kirchhundem II und verliert am 31. Mai gegen Finnentrop/Bamenohl II, und Albaum gewinnt die beiden kommenden Spiele, dann gibt es am 7. Juni in Rhode ein „Endspiel“ um die Meisterschaft zwischen dem TuS Rhode und den SF Albaum. Ein Punkt würde Rhode dann reichen, Albaum könnte mit einem Sieg gleichziehen und ein Entscheidungsspiel erzwingen.

Längst entschieden ist der Titelkampf in der Parallel-Staffel Kreisliga C2. Dort wurde, wie bereits berichtet, Rot-Weiß Hünsborn II am 10. Mai souveräner Meister. Vor dem kommenden Spieltag hat die Elf satte 15 Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Iseringhausen.

Restprogramme Kreisliga C1

TuS Rhode (71 Punkte): 21. Mai Kirchhundem II (H), 31. Mai Finn./Bamenohl II (A), 7. Juni SF Albaum (H).

TV Rönkhausen (67 Punkte): 21. Mai Albaum (H), 31. Mai Oberveischede (A), 7. Juni Helden II (H).

SF Albaum (65 Punkte): 21. Mai Rönkhausen (A), 31. Mai SV Trockenbrück, 7. Juni Rhode (A).