Thomas Hütte bleibt dem TuS Rhode erhalten

Thomas Hütte.
Thomas Hütte.
Foto: WP
Thomas Hütte wird im Sommer in sein drittes Trainerjahr beim TuS Rhode gehen. Der Verein und der frisch gebackene B-Lizenz-Inhaber wurden sich jetzt über eine Verlängerung der Zusammenarbeit bis 2016 einig. Auch Miki Frtunic und Torwarttrainer Guido Dömer bleiben dem C-Kreisligisten erhalten.

Rhode..  Das gab Barbara Schulze, Leiterin Fußball-Senioren, bekannt. Sie konnte darüber hinaus vermelden, dass alle Spieler zugesagt haben zu bleiben.

Die Rhoder überwintern auf Platz zwei der Kreisliga C 1 und haben bei drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer TV Rönkhausen noch die Chance, den Aufstieg zu schaffen. Ende März tritt die Mannschaft von Thomas Hütte zum Spiel in Rönkhausen an.

In dieses Wettrennen geht der TuS Rhode mit einer sehr jungen Mannschaft. So mischen fünf Akteure, die noch A-Jugend spielen können und auch spielen, in der Ersten mit. „Gerade Thomas Hütte legt großen Wert auf Jungendarbeit,“ weiß Barbara Schulze. Diese Nachwuchsförderung funktioniert in Rhode. Bis auf eine Ausnahme sind alle Jahrgänge eigenständig, das heißt ohne Spielgemeinschaft.

Weiter geht es für Thomas Hüttes Mannschaft in der Meisterschaft am 8. März. Dann kommt die SpVg Blau-Weiß Oberveischede zum Derby.