Svenja Sternberg qualifiziert sich für Deutsche Meisterschaften

Svenja Sternberg
Svenja Sternberg
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Jahnkämpferinnen vom TV Kirchhundem waren sehr erfolgreich bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften im Rahmen des Landesturnfestes in Siegen

Siegen..  Sowohl Malin Sternberg bei den 14/15-jährigen als auch Franka Eickhoff bei den 16/17-jährigen belegten den dritten Platz in ihrer Altersstufe.

Franka Eickhoff konnte im Kugelstoßen und im 100 Meter Freistil ihre Bestleistung deutlich steigern und absolvierte einen soliden Wettkampf (100m: 15,00 Sekunden, Kugel: 7,71 Meter, Boden: 6,95 Punkte, Barren: 7,1 Punkte, Kunstspringen: 5,18 Punkte und 100 Meter Freistil 1,46 ;inuten). Malin Sternberg erreichte beim Kugelstoßen und 50 Meter Freistil zwei neue persönliche Bestleistungen (100 Meter: 14,72 Sekunden, Kugel: 7,75 Meter, Boden: 3,95 Punkte, Barren: 6,1 Punkte, Kunstspringen: 4,1 Punkte und 50m Freistil 39,6 Sekunden).

Erster Jahn-Neunkampf

Svenja Sternberg absolvierte zum ersten Mal einen Jahn-Neunkampf. Beim Geräteturnen erreichte im Sprung über den Sprungtisch 9,5, am Barren 8,8 und am Boden 8,45 Punkte. In der Leichtathletik blieb sie etwas unter Ihren Erwartung (Weitsprung: 4,35 Meter, 100 Meter: 14,21 Sekunden und Kugel: 7,35 Meter), um beim Schwimmen in jeder Disziplin ihre Bestleistungen zu verbessern (25 Meter Tauchen: 17,72 Sekunden, 100 Meter Freistil: 1:27,22 Minuten Kunstspringen 6,8 Punkte). Als NRW-Mehrkampfmeisterin bei den 18/19 -jährigen qualifizierte sich Svenja Sternberg damit für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Eutin im September.