SV Rothemühle gelingt der dritte Sieg in Folge

Rothemühle..  Im vorletzten Heimspiel konnte der SV Rothemühle mit 4:1 (2:1) über den RSV Meinerzhagen den dritten Sieg in Folge landen. Nach bereits 15 Minuten klingelte es das erste Mal im Kasten der Gäste. Eike Pfeiffer brachte die Hausherren in Führung. Fünf Minuten später erhöhte Morillo Rigau auf 2:0. In der 40. Minute nutzte Marczinkowski eine Unachtsamkeit des SVR und verkürzt auf 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Der unnötige Treffer wurmte SVR-Trainer Maik Wolf, doch fand er scheinbar die richtigen Worte in der Kabine. Der Gastgeber legte los wie die Feuerwehr und Ömer Sönmez stellte umgehend den alten Abstand wieder her (50.). Danach ließen die Hausherren nichts mehr anbrennen und verwalteten die Führung sicher, bis in der 87. Minute Alexander Großmann den Deckel drauf machte und den 4:1 Endstand herstellte.

SVR: Klur, Sebastian Großmann, Karimu (50. Lips), Renner (66.Winheller), Schweitzer, Alexander Großmann, Morillo Rigau, Kraft,Sönmez, Pfeiffer (38. Sahli), Öhm.