SV Ottfingen verteidigt Platz zwei

Ottfingen..  Neben der Sonne zauberte auch der SV Ottfingen den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht. Der heimische Fußball-Bezirksligist gewann auch in der Höhe verdient mit 5:0 (3:0) gegen den Vorletzten VfL Klafeld/Geisweid und verteidigte den zweiten Tabellenplatz vor den ebenfalls siegreichen Germanen aus Salchendorf.

SVO-Trainer Mounir Saida zeigte sich zufrieden: „Solche Spiele müssen immer erst einmal gewonnen werden. Fehlt die nötige Konzentration und Einstellung, kann das schnell schiefgehen. Wie zum Beispiel in Drolshagen erlebt. Heute war das vollkommen überzeugend.“

Spätestens nach Timo Halbes zweitem Treffer war klar, dass die Partie diesen Verlauf nehmen sollte. Halbe hatte in der 18. Minute zur Führung getroffen und schnell nachgelegt (32.). Daniele Valido sorgte noch vor der Pause für den beruhigenden 3:0-Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel änderte sich am Spielgeschehen wenig und die Ottfinger suchten weiter ihre Torchancen. Der eingewechselte Alexander Klose traf nach 56 Minuten zum 4:0, bevor Steffen Scheppe den Endstand herstellte (86.). „Wir haben mit 40 Punkten den Klassenerhalt geschafft und das zu einem frühen Zeitpunkt. Jetzt können wir uns anderen Zielen widmen und wollen den 2. Platz sichern“, so Saida.

Ottfingen: Sauermann, Bieker, Scheppe, Arns, Finke, Weber, Erner (46. Klose), Burghaus (33. Eich), Halbe, Bröcher Valido (71. Wurm).