Stein kehrt nach vier Jahren zu Rot-Weiß Hünsborn zurück

Jan-Peter Stein (rechts) trägt in der kommenden Saison wieder das Trikot von RW Hünsborn
Jan-Peter Stein (rechts) trägt in der kommenden Saison wieder das Trikot von RW Hünsborn
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Fußball-Landesligist RW Hünsborn vermeldet auf seiner Homepage eine weiteren Neuzugang für die nächste Saison.

Hünsborn..  Jan-Peter Stein (27) kehrt vom Westfalenligisten 1. FC Kaan-Marienborn zurück. „Nach den kurzfristigen Abgängen von Marcel Becker nach Erndtebrück und Lucas Bommer nach Niederfischbach sind wir froh, dass wir diese Personalie noch realisieren konnten. Peter ist ein Offensiv-Allrounder, der als absolute Führungspersönlichkeit unserer Mannschaft gut tun wird“ so Hünsborns sportlicher Leiter Marius Schneider auf der RWH-Homepage.

Stein spielte bereits dreieinhalb Jahre am Löffelberg und stieg 2010 mit RW Hünsborn in die Landesliga auf. 2011 wechselte Stein zu den SF Siegen in die damalige NRW-Liga. Danach ging er zum TuS Erndtebrück in die Oberliga und dann nach Kaan/Marienborn in die Westfalenliga. Neben Stein und Andreas Mayer sowie den A-Jugendlichen Eyal Eichenauer, Jonathan Knott und Nico Boubas sind die Hünsborner Personalplanungen für die kommende Saison abgeschlossen. Die zweite Mannschaft wird durch die A-Jugendlichen Nico Halbe, Benedikt Halbe, Felipe Hofmacher, Felix Schwarz und Robin Draeger verstärkt.