Siegfried Linke steigt beim FC Finnentrop zum Cheftrainer auf

Siegfried Linke und Marcel Weber.
Siegfried Linke und Marcel Weber.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Beim FC Finnentrop wird es im kommenden Sommer auf der Trainerbank der 1. Herren-Mannschaft Veränderungen geben.

Finnentrop..  Die beiden Spielertrainer Luigi Simonetti und Edin Selimanjin werden nach drei Jahren bzw. einem Jahr als Spielertrainer ausscheiden.

Das Zepter übernehmen zur Saison 2015/16 beim B-Kreisligisten Siegfried Linke als Hauptverantwortlicher und Marcel Weber als spielender Co-Trainer. Der 57-jährige Siegfried Linke ist aktuell Trainer der 2. Mannschaft. Davor hat er über mehrere Jahre Trainererfahrung in der Jugendabteilung des FC Finnentrop sowie bei RW Lennestadt gesammelt. Bei RWL war er u.a. auch für die A-Junioren zuständig.

Marcel Weber ist ein echtes Eigengewächsdes FC Finnentrop und trainiert seit drei Jahren die A-Juniorendes Vereins. Für den 26-jährigen Angriffsspieler war es daher eine leichte Entscheidung, dem Verein als Co-Trainer im Seniorenbereich zuzusagen. Er sieht eine seiner Aufgaben darin, den Jugendlichen den Übergang in den Seniorenbereich zu erleichtern und möchte so die Zukunft der 1. Mannschaft mitgestalten.

Mehr auf Eigengewächse setzen

Der FC Finnentrop will zukünftig wieder verstärkt auf Eigengewächse setzen und frühere FC-Spieler zu einer Rückkehr bewegen. Der Anfang dazu wurde durch die Vorstandsentscheidung zu Gunsten einer vereinsinternen Trainerlösung gemacht