SGA bestreitet Spitzenspiel bei GW Emst

Attendorn/Kreis Olpe. Im Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga reist die SG Attendorn/Ennest am Samstag 19.30 Uhr zum Rangzweiten GW Emst. Die Schützlinge von Trainer Klaus Kraß haben im bisherigen Verlauf voll überzeugt, allerdings haben die Gastgeber im Verlauf der bisherigen Saison noch kein Spiel vor heimischer Kulisse verloren. Die Truppe vom „ Emster Dom“ profitieren von der guten Nachwuchsabteilung im Verein. Mit der RSVE Eiserfeld II. sind sie die beste Mannschaft der Liga. Kämpferisch muss muss die SGA voll dagegen halten. Auf allen Positionen ist GW Emst gut besetzt. „In der eigner Halle sind die Gastgeber der absolute Favorit. Ein Punkt wäre schon eine große Überraschung“, gab SG-Macher Klaus Kraß zu verstehen, „eine Chance gibt es immer, wir müssen selbstbewusst auftreten.“

Als absoluter Favorit gilt der TV Olpe am Samstag 18 Uhr gegen den TuS Grünenbaum. Die Kreisstädter sind seit fünf Spieltagen ohne Niederlage. Alle Mann sind an Bord. Mit einem Sieg können sich die Schützlinge des Trainer-Duos Steffen Schmidt und Wael Horri ganz oben in der Tabelle festsetzen.

Die HSG Lennestadt/Würdinghausen muss sich am Samstag 19.15 Uhr am oberen Schloss in Siegen gegen Aufsteiger TSG Siegen beweisen. Die Gastgeber sind ein starker Neuling, der bis zum Schluss keine Begegnung verloren gibt. „ Wir müssen schon an unsere Grenzen gehen, sonst werden wir nicht bestehen können“, so HSG-Coach Torsten Arens im Vorfeld.