SG Wenden feiert Triumphe beim Hachenberger Löwenlauf

Nils Schäfer (links) gewann den Halbmarathon und Simon Huckestein über den Lauf über 10,5 Kilometer.
Nils Schäfer (links) gewann den Halbmarathon und Simon Huckestein über den Lauf über 10,5 Kilometer.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
  • Wendener Läufer beim neunten Lauf der Ausdauer-Cup-Serie erfolgreich
  • Bei den Frauen feiern Rebecca Baum und Tanja Charitos einen SGW-Doppelerfolg
  • Simon Huckestein siegt über 10,5 Kilometer und Nils Schäfer im Habmarathon

Hachenbrg..  Die aus SG-Sicht wohl beste Leistung erzielte Carolin Schmidt. Die 13-jährige Schülerin lief die 1800 Meter in 8:12 Minuten und kam über alle Altersklassen gerechnet als erstes Mädchen ins Ziel. Daniel Solbach belegte einen guten vierten Platz in der M11.

Siege in W14 und 15

Bei den Mädchen war auch Pia Wittstamm wieder sehr erfolgreich. Sie belegte in 8:47Minuten den zweiten Platz in der W11.

Jeweils einen Sieg in der W14 und der W15 konnten Stina Hütters und Annika Wehner einfahren. Auch Juliana und Sarah Schneider sowie Ayleen Bretthauer waren auf der 1,8-Kilometer-Strecke unterwegs und sammelten Punkte für die Gesamtwertung im Ausdauer-Cup.

Mockenhaupt gewint Jedermann-Lauf

Die 6,3-Kilometer-Runde des Jedermann-Laufs führte die knapp 300 Starter zunächst auf Straße und befestigtem Waldweg leicht bergan bis zum Wendepunkt.

Ab dort ging es beständig bergab bis zum Ziel, das Markus Mockenhaupt nach 22:14 Minuten als Erster überquerte. Auf Platz vier und sechs folgten Nils und Frederik Wehner. Bei den Frauen gab es mit Rebecca Baum und Tanja Charitos einen SGW-Doppelerfolg.

Auch der Sieg im 10,5-Kilometer-Lauf ging nach Wenden. Simon Huckestein absolvierte seinen ersten Trainings-Wettkampf nach der Saisonpause und kam zufrieden nach 37:05 Minuten ins Ziel. Thomas Schönauer belegte hier den siebten Platz im Gesamteinlauf. Nils Schäfer machte das Triple perfekt. Der Westerwälder gewann den Halbmarathon, der mit 260 Höhenmetern gespickt war, in 1:17:46 Minuten.

Weitere Starter der SG Wenden über 6,3 Kiometer: Thomas Wehner: Platz 24; Matteo Langenbach: Platz 8 in der M U18