SG Wenden feiert Doppelsieg in Herne

Christl Dörschel gewann den Silvesterlauf un Herne.
Christl Dörschel gewann den Silvesterlauf un Herne.
Foto: wp
Was wir bereits wissen
Die SG Wenden einen Doppelsieg beim Silvesterlauf in Herne.

Herne/Wenden..  Bei den Damen bewältigte Christl Dörschel die 10-Kilometer-Strecke in 37:13 Minuten und kam als Erste ins Ziel.

„Es war schön, mal nur auf Sieg laufen zu müssen. So konnte ich mir noch ein paar Körner für Sonntag aufbewahren, weil ich da in Ratingen laufe. Außerdem war die Strecke sehr matschig und vereist, so dass ein Lauf auf Sicherheit auch die richtige Entscheidung war“, freute sich Christl Dörschel auf ihrer Facebook-Seite über ihren Triumph.

Zweite wurde Dörschels Mannschaftskameradin Mealat Yemane, die 39:46 Minuten benötigte. Sonja Hedderich meisterte die Strecke in 50:27 Minuten und kam a auf Platz 26 ins Ziel.

Eyob Solomon Dritter

Auch die Wendener Männer waren in Herne erfolgreich. Eyob Solomon kam in 31:33 Minuten auf den dritten Platz.

Werl-Soest: Mockenhaupt Achter

Auch beim 33. Internationalen Silvesterlauf von Werl nach Soest kam ein Läufer der SG Wenden in die Top Ten. Markus Mockenhaupt bewältigte die 15 Kilometer lange Strecke in 50:02 Minuten und erreichte das Ziel in Soest als Achter (wir berichten noch).

Christina Tille auf Platz 15

Die schnellste Läuferin aus dem Kreis Olpe beim Silvesterlauf Werl-Soest kam vom TV Attendorn. Kristina Tille kam nach 1:05:34 Stunden als 15. ins Ziel

Der traditionellen Silvesterlauf an der Obernautalsperre bei Nethpen musste wegen Eis und Schnee absagt werden.