Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Kreis Olpe.

SF Möllmicke holen mit 4:0 drei dicke Punkte gegen den Abstieg

24.03.2014 | 00:21 Uhr

Kreis Olpe. TV Oberhundem - FC SF Möllmicke 0:4 (0:1). Das Kellerduell entschieden die Gäste deutlich für sich und sammelten mit dem dritten Saisonsieg wichtige Punkte gegen den Abstieg. Auf Seiten des TVO herrschte Ernüchterung. Geschäftsführerin Gisela Richter war bedient: „Möllmicke hat nicht unverdient gewonnen. Sie haben klug gekontert und vor dem Tor besser agiert. Wir spielten selbst nur bis zum Strafraum gefährlich.“

Oberhundem: Budzinzki, Tillmann (67. Daniel Kebben), Schmelter, Schöttes, Schwermer, Dolcinelli (54. Florian Kebben), Isufi, Henya, Christes, Kleinsorge, Büdenbender (74. Siebert). – Möllmicke: Bienenda, Alfes, Markus, Eich, Grebe, Plassmann, Tahiri, Gipperich (75. Hahn), Wasowski, Stock (24. Henne (67. Stracke)). – Bes. Vorkommnis: 71. Heyna (TVO) schießt FE an den Pfosten. - Tore: 0:1 (22., FE) Tahiri, 0:2 (59.) Gipperich, 0:3 (72.) Wasowoski, 0:4 (76.) Jahn. – SR: Gerhard Ritter. – ZS: 80.

SF Biggetal - SpVg Olpe 1:3 (1:1). Biggetals Sprecher Winnie Freitag war enttäuscht: „Wir haben richtig gut angefangen und früh geführt. Aber der 20. Minute hat uns Olpe komplett den Schneid abgekauft, dass muss ich ehrlich zugeben.“ Sebastian Schröder und Rückkehrer Thomas Rath drehten das Spiel für die Olper.

Biggetal: Horn, Reimer (46. Schmidt), Vogt, Heuel, Lippmann, Schieritz, Grebe, Feldmann, Struck (84. Feldmann), Ziegeweidt, Rademacher (70. Tönjes). – Olpe: Vogel, Rath, Michels (80. Matar), Pfau (86. Daglioglu), Schröder, Püttmann (55. Steinbach), Mirko Mester, Walecki, Marius Mester, Mastorakis, Huckestein. – Tore: 1:0 (2.) Rademacher, 1:1 (28.) Schröder, 1:2 (73.) Rath, 1:3 (88.) Schröder. – Schiedsrichter: Ugur Ok. – Zuschauer: 70.

SV Serkenrode - FC Langenei/Kickenbach 3:1 (2:1). Nach zwei Pleiten in Folge schaffte Serkenrode den ersten Dreier. „Spielerisch läuft es noch nicht rund“, hatte der 1. Vorsitzende des SV, Herbert Schmidt-Holthöfer kein gutes Spiel seiner Mannen gesehen. „Aber jetzt stimmt das Ergebnis. Trotzdem hätte es anders ausgesehen, wenn unser Torwart Erwes nicht den Elfer entschärft hätte.“

Serkenrode: Erwes, Arens, Gräbener, Jörg Jostes, Tomek, Philipp Schmidt-Holthöfer (67. Franke), Reuter, Hennes (79. Michael Jostes), Blöink, Felix Schmidt-Holthöfer (73. Kathol), Matthias Schmidt-Holthöfer. – LaKi: Schulte, Eichhorn, Bergmoser, Gouranis, Schauerte, Jost, Bajohr, Üzer, Birinci, Kny, Heinemann. – Tore: 1:0 (7.) Arens, 1:1 (22.) Birinci, 2:1 (44.) Jörg Jostes, 3:1 (58.) Matthias Schmidt-Holthöfer. – Bes. Vorkommnis: 40. Erwes (Serkenrode) hält Foulelfmeter von Heinemann. – Gelb-Rote Karte: 85. Bergmoser (LaKi) wegen wiederholten Foulspiels. – Schiedsrichter: Adem Özen. – Zuschauer: 80.

SV Hützemert - VfR Rüblinghausen 0:1 (0:0). In letzter Sekunde schaffte es Rüblinghausen, den denkbar knappen Erfolg in Hützemert perfekt zu machen. Niemann erzielte den goldenen Treffer, wodurch der VfR im Jahr 2013 ohne Punktverlust blieben. Hützemerts Trainer Peter Struck muss derweil weiter auf den ersten Sieg warten.

Hützemert: Kreis, Görke, Glasbrenner (46. Lütticke), Schürholz (82. Kerelaj), Peeraer, Reiher, Clemens, Schäfer, Huperz, Yazici (86. Kania), Theile. – Rüblinghausen: Keseberg, Arens, Sondermann, Solbach, Niemann, Voß (80. Inal), Stettner (73. Riese), Sourovelis, Popczyk, Burghaus, Bindek. – Tor: 0:1 (90.) Niemann. – SR: Thomas Schücke. – Zuschauer: 100.

SV Hillmicke - SV Türk Attendorn 4:1 (0:1). Nachdem die Gäste im ersten Durchgang noch gut mitspielten und nicht unverdient zur Pause führten, drehte der Neuling auf und schaffte einen deutlichen Heimerfolg. Doppeltorschütze Robin Brucker war zufrieden: „Wir haben Moral bewiesen und verdient gewonnen. Zumal Tim Stallmann und auch ich noch einige große Chancen liegenließen.“

Hillmicke: Korn, Schönauer, Briel, Langer, Glassmann, Sebastian Stracke (62. Goga), Julian Stracke, Menn (72. Cinar), Stallmann, Qaka, Brucker. – Attendorn: Colak, Kazar, Ercan, Lukaj, Durum (73. Ekim), Koc, Nurhan Coskunsu (65. Murat Coskunsu), Burunkaya, Uysal, Seyhan, Kalkan. – Tore: 0:1 (43.) Uysal, 1:1 (47.) Brucker, 2:1 (82.) Stallmann, 3:1 (83.) Brucker, 4:1 (84.) Stallmann. – Gelb-Rote Karte: 70. Uysal (Attendorn) wegen Meckerns. – SR: Özgur Tuncdemir. – ZS: 70.

FC Altenhof - SF Dünschede 2:2 (1:0). Spitzenreiter Altenhof bleibt im neuen Jahr weiter sieglos, scheitere diesmal jedoch an der eigenen Chancenverwertung und dem Dünschedes Elferschützen Dietermann. „Die Sportfreunde schießen zweimal im gesamten Spiel aufs Tor. Das waren die Elfer“, ärgerte sich FC-Obmann Ecki Stahl.

Altenhof: Schwalbe, Elvira, Schneider, Becker, Spies, Stevens, Helmes, Wycisk, Faust, Scholz (62. Betche), Stahl. – Dünschede: Buhs, Opitz, Kruck, Ritter (47. Heße), Dietermann, Vogel, Petros Kominos, Larocca, Gerguri, Neu, Stefan Kominos. – Tore: 1:0 (25.) Faust, 1:1 (48., Foulelfmeter) Dietermann, 2:1 (66.) Elvira, 2:2 (75., Foulelfmeter) Dietermann. – Schiedsrichter: Nesti Demaj. – Zuschauer: 90.

TuS Lenhausen - SV Heggen 2:2 (0:0). Trotz der Punkteteilung war Lenhausens Sprecher Daniel Hammecke vollauf zufrieden: „Heggen hat gut gespielt und wir später eine klasse Moral bewiesen. Wenn wir ein 0:2 aufholen, ist das definitiv zufriedenstellend.“

Lenhausen: Baier, Scaglione (62. Yesilel), Hoffmeister, Kübler, Rüsche, Bischoff, Ranjha, Mennekes, Schultte, Bock, Grüneböhmer. – Heggen: Herbrechter, Spies, Wisnia, Löb, Hesener, Feling, Wilhelm, Butschkau, Heße (25. Böhl), Bock (87. Neuschulte), Breidebach. – Tore: 0:1 (66., Foulelfmeter) Spies, 0:2 (71.) Wilhelm, 1:2 (82.) Mennekes, 2:2 (85.) Kübler. – Schiedsrichter: Jörg Wilhelmi. – ZS: 100.

SSV Elspe - SC LWL 05 0:2 (0:1). SSV-Sprecher Nornert Habbel hatte eine verdiente Niederlage gesehen. „Man muss die spielerische Klasse des Gegner einfach anerkennen. Wir selbst hatten kaum Torchancen und somit geht das Ergebnis auf jeden Fall in Ordnung.“

Elspe: Schilch, Kaiser (79. Gramann), Peter Arens, Droste, Stefan Arens, Kusch (70. Qelaj), Hermes, Jaworski, Paul (37. Herrmann), Asci, Schulte. – LWL: De Witte, Bender, Hofmeister, Wagner, Ockenfels, Inal, Heydorn (73. Kaufhold), Haase, Florath (56. Sangermann), Heuel, Arens. – Tore: 0:1 (35.) Florath, 0:2 (75.) Sangermann. – SR: Marius Gerigk. – ZS: 80.

Stefan Hochstein

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sportlerehrung 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Feature
Sportasse 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Sportlerehrung
SV 04 Attendorn holt den
Bildgalerie
27. WinterCup
Solomun siegt beim Silvesterlauf 2015
Bildgalerie
Silvesterlauf 2015
article
9153792
SF Möllmicke holen mit 4:0 drei dicke Punkte gegen den Abstieg
SF Möllmicke holen mit 4:0 drei dicke Punkte gegen den Abstieg
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/sf-moellmicke-holen-mit-4-0-drei-dicke-punkte-gegen-den-abstieg-aimp-id9153792.html
2014-03-24 00:21
Kreis Olpe