Sebastian Vollmers verteidigt Titel in mitreißendem Finale

Sebastian Vollmers (links) und Johannes Hoch, die beiden Finalisten der Herren A.
Sebastian Vollmers (links) und Johannes Hoch, die beiden Finalisten der Herren A.
Foto: WP
Vier spannende Tennistage erlebten die Beteiligten des mit 600 Euro Preisgeld dotierten 4. Kindelsberg-Pfingstcups, den erneut der TV Hoffnung Littfeld und der TC Rahrbachtal in perfekter Manier auf insgesamt fünf Asche-Courts - drei in Littfeld, zwei in Rahrbachtal - veranstalteten.

Rahrbach/Littfeld..  121 Matches wurden absolviert. Etwa 25 sehr engagierte Helfer sorgten für einen reibungslosen Verlauf. „Wir wollen das Turnier persönlich halten und mit viel Elan weiter arbeiten. Die Herzlichkeit steht beim Kindelsberg-Pfingstcup im Mittelpunkt“, so Klaus Süßmann vom TV Littfeld, gemeinsam mit Edgar Sonntag (TC Rahrbachtal) Turnierorganisator. Aufgrund der riesigen Resonanz mussten sie sogar 15 Spielern im Vorfeld absagen. „Es war ein bisschen anstrengend, aber es hat auch Spaß gemacht“, ergänzte Sonntag.

Sportlicher Höhepunkt war eindeutig die Herren A-Klasse, in der Sebastian Vollmers vom TV Rönkhausen seinen Titel verteidigte. Der 29-Jährige, mit LK 2 der bestgemeldete Akteur, besiegte Johannes Hoch (LK 3, BW Sundern) in der entscheidenden und hart umkämpften Partie nach fast zwei Stunden mit 7:6 (7:3) und 6:4.

Die Zuschauer auf der Anlage des TC Rahrbachtal sahen ein in allen Phasen des Matches spannendes Duell. Mit 2:4 hatte der Verbandsliga-Spieler des TC Kaunitz im zweiten Satz zurück gelegen und danach mit kühlem Kopf agierend kein Spiel mehr aus der Hand gegeben. 150 Euro Preisgeld waren nach insgesamt vier Siegen in jeweils zwei Sätzen im Modus Jeder gegen Jeden der Lohn für die Mühen an zwei Tagen.

Kein Problem im Halbfinale

Zuvor hatte Sebastian Vollmers, Finalist der Altenseelbach Open von 2014, keinerlei Probleme beim 6:2, 6:2-Sieg über Yannick Rötz (LK 8, TV Rosenthal). Tags zuvor besiegte der Modellathlet zunächst Pascal Schmitt (LK 10, TC Wilgersdorf) mit 6:1, 6:4 und wenig später Nikica Simic (LK 6, TC RW Stiepel) mit 6:3, 6:0. Der Weidenauer Johannes Hoch sicherte sich mit drei Siegen den zweiten Platz vor Schmitt, der Simic 6:7, 6:1 und 10:4 schlug und einen Kampflos-Sieg gegen Rötz verbuchte.

Im Herren B-Finale entthronte Manuel Simm vom TC RW Hünsborn den Vorjahreschampion Leon Zill vom TC Wilgersdorf mit 6:1 und 6:3. Simm schaltete im Halbfinale Erik Süßmann (LK 17, TV Littfeld) mit 6:0, 6:4 aus, Zill brachte den an Position eins gesetzten Turnierfavoriten Stephan Pavlovic (LK 12, Rahrbachtal) mit 6:4, 6:2 zum Stolpern.

Zuschauer-Resonanz steigt

Aus Sicht der Gastgeber feierten Chiara Klimach (Damen B), Nico Keitsch (Herren C), Klaus Süßmann (Herren 40 A), Mathias Mankel (Herren 40 B) und Marko Vidic (Herren 50 B, alle TV Littfeld) sowie Rahrbachtal’s Lina Merklinger (Damen D) Titelgewinne.

Das Turnier verzeichnete eine nochmals bessere Zuschauerresonanz als in den Vorjahren. Allein am Pfingstsamstag fanden sich auf der Anlage des TV Littfeld in der Adolf-Wurmbach-Straße bei Sonnenschein an die 200 Tennisbegeisterte ein, was für Freude im Gesicht von Klaus Süßmann sorgte. Eine Neuauflage an Pfingsten 2016 ist garantiert.

Ergebnisse:


Herren A: 1. Sebastian Vollmers (TV Rönkhausen) 4 Siege; 2. Johannes Hoch (TC BW Sundern) 3 Siege; 3. Pascal Schmitt (TC Wilgersdorf) 2 Siege.

Herren B: Finale: Manuel Simm (TC Hünsborn) - Leon Zill (TC Wilgersdorf) 6:1, 6:3.

Herren C: Finale: Nico Keitsch (TV Littfeld) - Tim König (TuS Ferndorf) 2:6, 6:2. 10:8.

Herren D: Finale: Torsten Schmidt (Olper TC) - Christian Friese (TC Ludwigseck Salchendorf) 6:1, 6:0.

Herren 40 A: Finale: Klaus Süßmann - Oliver Schreiber (beide TV Littfeld) 6:1, 6:1.

Herren 40 B: Finale: Jens Gerbershagen (Hilchenbach) - Mathias Mankel (Littfeld) 2:6, 6:2, 8:10

Herren 50 B: Finale: Marko Vidic - Norbert Seyfert (beide TV Littfeld) 6:2, 6:1.

Herren 60 A: Finale: Gerhard Bremer (TC Lese Grün - Weiss Köln) - Bernhard Klein (TC Brachbach) 7:5, 2:6, 10:6.

Damen B: 1. Chiara Klimach (TV Littfeld) 2 Siege; 2. Susanne Krick (TC Buschhütten) 1 Sieg; 3. Bianca Kämmerer (TC Wilgersdorf) kein Sieg.

Damen C: Finale: Caroline Friese (TV Altenseelbach) - Mara Sonntag (TC Rahrbachtal) 6:3, 6:0.

Damen D: Finale: Lina Merklinger (TC Rahrbachtal) - Katharina Benfer (TV Littfeld) 6:3, 7:5

Nebenrunde: Laura Menke (TC Finnentrop/Bamenohl) - Petra Hennemann (TC Altenhundem) 6:1, 7:5.

Damen 30 B: 1. Anna - Christin Lückel (TCW Bad Berleburg) 3 Siege; 2. Daniela Siebel 2 Siege; 3. Andrea Süßmann 1 Sieg (beide TV Littfeld).

Damen 40 A: Finale: Silvia Hohberger (TV Eichen) - Karin Starke (TV Littfeld) 6:4, 6:0.