Schüler des TTV Lennestadt Gruppensieger

Lennestadt..  Die 4. Tischtennis-Mannschaft des TTV Lennestadt beendete die Punktrunde mit einem hohen 9:1 Sieg gegen die Wendener „Fünfte“. Die Gastgeber mussten dabei lediglich ein Doppel abgeben. In den Einzeln blieben Klaus Henke (2:0), Patrick Zeppenfeld (1:0), Walter Ohm (1:0), Martin Friedrichs (1:0), Fabian Zöllner (1:0) und Melvin Koinzer (1:0) ungeschlagen.

In der Abschlusstabelle landete die „Vierte“ auf Tabellenplatz zwei. Die besten Einzelergebnisse in der Rückrunde erzielten Klaus Henke (13:3), Patrick Zeppenfeld (10:2), Walter Ohm (9:3) und Fabian Zöllner (7:4). In den Doppel mussten die Stammformationen Henke/Zeppenfeld (7:1), Ohm/Friedrichs (7:1) und Zöllner/Zöllner (5:1) jeweils nur eine Niederlage hinnehmen.

Mit einem klaren 8:2 Erfolg über den Tabellennachbarn TV Kreuztal schlossen auch die Jungen des TTVL die Spielzeit positiv ab. Nach Doppelsiegen von Martin/Fleisch und Kaiser/Grewe sorgten in den Einzeln Jeremy Martin (2:0), Elias Fleisch (1:1), Vitus Kaiser (2:0) und Nick Grewe (1:1) für die restlichen Zähler. Mit 26:14 Punkten belegen die Lennestädter Jungen damit in der Abschlusstabelle in einer Sechserstaffel den 3. Tabellenplatz. Jeremy Martin (13:6) und Nils Friedrich (8:3) schnitten in der Einzelbilanz am Besten ab.

Obwohl die Schüler des TTV Lennestadt im letzten Spiel in Welschen Ennest nicht antraten, errangen sie mit 34:6 Punkten souverän den Gruppensieg. Auch die Ergebnisse der Einzelbilanzen unterstreicht die haushohe Überlegenheit der Lennestädter Schüler. Vitus Kaiser (24:0) blieb in der Rückrunde ungeschlagen. Moritz Lindemann (18:3) und Finn Büdenbender (14:1) belegen in der Abschlussbilanz aller Schüler der Kreisklasse den 3. bzw. 4. Platz.