Schmidt Spieler des Tages beim Spektakel von Erlinghausen

Christian Schmidt FC Lennestadt
Christian Schmidt FC Lennestadt
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Ein Spektakel gab es für die Fußballfans des FC Lennestadt beim Gastspiel gegen RW Erlinghausen.

Erlinghausen..  Eine rasante Achterbahnfahrt über 90 Minuten endete mit einem spektakulären 6:3-Auswärtserfolg des FC Lennestadt.

Dabei begann das Spiel ausgesprochen ungünstig. Der erste Angriff der Gastgeber und schon lag der Ball im Netz. Julian Tilly markierte das 1:0 in der ersten Minute. Aber fast im Gegenzug klingelte es auf der anderen Seite. Christian Schmidt glich in der dritten Minute.

Nach nur 15 Minuten brachte Marius Friedrichs den FCL mit 2:1 in Front. Kurz vor dem Pausenpfiff besorgte Moritz Thöne sogar eine scheinbar beruhigende 3:1-Führung in der 42 Minute

Vielleicht zu beruhigend. Unmittelbar nach Wiederanpfiff lag der Ball erneut im Lennestädter Tor. Und wieder war keine Minute vergangen, als Pascal Raulf den Anschlusstreffer erzielte.

Baser sorgt für Erlösung

Doch diesmal kam es noch schlimmer, denn nur fünf Minuten später sorgte Pascal Raulf per Strafstoß sogar für den Ausgleich und in nur fünf Minuten nach der Pause, war die komfortable Führung verspielt und es sah aus, als könnte der Gastgeber wiederum das Zepter an sich reißen.

Doch dann schlug erneut Christian Schmidt zurück. In der 68. Minute konnte er die erneute Führung für den FC Lennestadt erzielen. Nur zehn Minuten später gelang Samed Baser sogar das 5:3 (78.).

Als Christian Schmidt mit seinem dritten Treffer das 6:3 markierte, waren dann doch die letzten Zweifel beseitigt und ein verrücktes Spiel entschieden.