SC LWL stürmt mit 7:1 zum Masters-Gewinn

Der SC LWL 05, Masters Sieger bei den A-Junioren.
Der SC LWL 05, Masters Sieger bei den A-Junioren.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die A-Juniorenfußballer des SC LWL 05gewannen mit einem 7:1 gegen Gastgeber JSG Drolshagen das Kreishallen-Masters.

Drolshagen war in einem einseitigen Finale ohne Chance. Niklas Hermann (2), Alessandro Giamporcaro (2), Moritz Kümhof, Max Humberg und Nikolas Pfitsch trafen für LWL, Lukas Stahlhacke für Drolshagen.

„Trotz der Niederlage im Endspiel war es ein wunderbarer Tag für den Drolshagener Jugendfußball“, befand Jugend-Vorstand Stefan Clemens.

Ohne Niederlage marschierte LWL ins Endspiel. Im Halbfinale besiegten die Schützlinge von LWL-Trainer Frank Keseberg Titelverteidiger SG Finnentrop/Bamenohl klar mit mit 5:2. Im anderen Halbfinale gewann Gastgeber JSG Drolshagen gegen die JSG Kirchhundem/Langenei/Kickenbach und Hofolpe mit 3:2.

LWL spielte mit Felix Fricker, Niklas Pfitsch, Max Humberg, Alessandro Gianporccaro, Jannik Lübke, Mark Kümhof, Michel Aspelmeyer, Marlon Klein, Lucas Rameil, Nicolas Hermann, Daniel Keseberg, Christian Becker, Jens Luke, Jannik Decker.