RWL: Jugendturnier letztes Event auf altem Kunstrasen

Grevenbrück..  Rot-Weiß Lennestadt lädt am 20. und 21. Juni zum Jugendfußball-Turnier an der Habuche in Grevenbrück. Erwartet werden nach aktuellem Stand rund 30 Mannschaften. Turnierbeginn ist am Samstag um 11 Uhr mit den E-Junioren. Im Anschluss daran beginnt um 15.15 Uhr das Turnier der D-Jugendlichen.

Da das Event die letzte Sportveranstaltung auf dem „alten“ Kunstrasen vor dem Umbau ist, lädt der Verein alle Zuschauer der Turniers, sowie Mitglieder und Freunde ab dem späten Nachmittag zu einem Dämmerschoppen ein, um das alte Grün gebührend zu verabschieden. Gleichzeitig wird in diesem Rahmen der neue Trainer der 1. Mannschaft, Ralf Sonnenberg, vorgestellt, ebenso werden die Sieger des Bundesliga-Tippspiels geehrt.

Motto „Kinder stark machen“

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der jüngsten Fußballer. Der Spieltreff der G-Junioren startet um 11 Uhr, ab 14 Uhr sind dann die F-Junioren am Ball.

Das Turnier steht unter dem Motto „Kinder stark machen“ und unterstützt damit die gleichnamige Kampagne, die sich für frühe Suchtvorbeugung bei Kindern einsetzt.

Erwachsene, die Verantwortung für Kinder tragen, wie im Fußballverein, sollen mithelfen, ihren Schützlingen Selbstbewusstsein ebenso zu vermitteln, wie den Umgang mit Misserfolgen, um sie so „stark fürs Leben“ zu machen.