Revanche bleibt aus: Lennestadt 1:9

Lennestadt..  Da der Tischtennis-Bezirksligist TTV Lennestadt das Hinspiel ohne Frank Brüggemann nur mit 5:9 verloren hatte, erhoffte er sich beim Rückspiel in Meinerzhagen zumindest ein besseres Ergebnis. Aber die Hoffnung darauf war bereits nach den von Brüggemann/Brüggemann, Schulte/Heidersdorf und Ercan/Tigges verlorenen Eingangsdoppeln verflogen. Auch in den Einzeln konnten die Lennestädter nicht viel ausrichten. Frank Brüggemann sorgte mit einem Viersatzsieg wenigstens für den Ehrenpunkt beim 1:9

Beim TuS Hilchenbach III, Tabellenletzter der Herren-Kreisliga, setzte sich die Reserve des TTV Lennestadt auch ohne Roland Menn klar mit 9:4 durch. Eine Vorentscheidung war bereits nach den durch Steinkohl/Kaiser, Tilker/Spagnolo und Ludwig/Meier gewonnenen Eingangsdoppeln gefallen. In den Einzeln musste der durch eine Verletzung gehandicapte Alexander Steinkohl beide Partien abgeben. Johannes Tilker (1:1), Andreas Kaiser (1:1), Alexander Spagnolo (2:0), Andreas Ludwig (1:0) und Uwe Meier (1:0) sorgten für das deutliche Endergebnis.

Damen Bezirksklasse: TTC Herne-Vöde - TTV Lennestadt 6:4.