Nur SG Wenden landet auf Podest

Wenden/Neunkirchen..  Für den Gauwettkampf des Siegerland Turngaus in Neunkirchen hatte sich die SG Wenden mit neun Turnerinnen qualifiziert. Angetreten sind sechs Mädchen: Klara Halbe, Valeska Thiersch, Anna Weber, Charlotte Lamprecht, Lynn-Greta Schmidt und Sara Fazlioglu.

Große Freude bei Trainern Wolfgang Roth und Miriam Wirtz

Für Klara Halbe war es der erste Wettkampf auf Gau-Niveau. Sie trat bei den Jüngsten Teilnehmerinnen an, den Schülerinnen F. Klara turnte einen sturzfreien und sicheren Wettkampf und freute sich anschließend über die Medaille als Erinnerung an ihren ersten Gauwettkampf.

Um einiges größer war die Freude bei den Mädchen der Schülerinnen D. Dort traten Sara Fazlioglu, Valeska Thiersch, Anna Weber, Charlotte Lamprecht und Lynn-Greta Schmidt als Mannschaft an. Alle fünf Mädchen konnten den Schwebebalken ohne Sturz verlassen und sich dort hohe Punktzahlen holen.

Ebenfalls sehen lassen konnten sich die Werte am Sprung. Die Beständigkeit der Leistungen sollte bei der Siegerehrung belohnt werden. Die Mädchen erreichten als Mannschaft den 2. Platz.

Damit war diese Mannschaft die Einzige aus dem Turnbezirk Olpe unter den Schülerinnen F, E und D, die das Podium betreten durften. Die Freude bei den 10-jährigen Mädchen und dem Trainerduo Wolfgang Roth und Miriam Wirtz war riesig.