Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Kreis Olpe

Manuel und Christian Reinecke mit starken Nerven zur WM

03.09.2007 | 10:39 Uhr

Saalhausen. Christian (17) und Manuel Reinecke (13) qualifizieren sich am Wochenende im bayerischen Gundelingen in der Modellsegelflugklasse F3J für die Weltmeisterschaft 2008 im türkischen Istanbul (wir berichteten).

Das Bruderpaar aus Saalhausen belegte nach einer spannenden Entscheidung die Ranglistenplätze zwei (Manuel) und drei (Christian). Die Nominierung zur Deutschen Jugend-Nationalmannschaft erfolgte über drei Qualifikationswettkämpfe. Beim ersten Durchgang in Sputendorf (Berlin) konnten alle Jugendlichen bei stürmischem Wind und Regen keine guten Ergebnisse vorweisen.

Als nächstes folgte der Wettkampf im saarländischen Kirkel. Dort punktete besonders Manuel Reinecke gut, der mit 4917 Punkten 98,34 Prozent der maximal möglichen 5000 Punkte holte. Sein älterer Bruder Christian war mit 96,11 Prozent nur unwesentlich schwächer.

Zur Qualifikation werden die Prozentpunkte der beiden besten (von drei) Wettbewerbe addiert. Nach den beiden ersten Wettbewerben kamen nur noch fünf Piloten für die Nationalmannschaft in Frage kamen: Vize-Europameister Johannes Weber, Thomas Schönbucher, Lukas Hermann und die beiden Brüder aus Saalhausen.

Zum letzten Wettbewerb mussten alle ins Bayrische Gundelfingen reisen. Dort wurde es nach den zweiten Wertungsdurchgang für Manuel sehr eng. Nachdem er im zweiten Flug zu viel riskiert hatte, musste der 13-Jährige eine Außenlandung hinnehmen. Dies führte zu einer Null-Wertung für diesen Flug.

Da aber bei sechs Durchgängen der schlechteste gestrichen wird, gab es noch eine schwache Chance für den Realschüler aus Saalhausen. Manuel musste aber die nächsten vier Flüge alle in Ziel bringen. Er hielt diesem Druck stand und konnte sich mit 96,54 Prozent (gesamt 194,88) hinter Johannes Weber (199,44) auf den zweiten Platz der Rangliste setzen.

Für Christian Reinecke wurde es da noch enger. Da er seinen Bruder aufgrund der schlechteren Wertung aus dem zweiten Wettbewerb in Kirkel nicht überholen konnte, gab es bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Thomas Schönbucher und Christian.

Nachdem Schönbucher im sechsten Durchgang eine hohe Wertung vorgelegt hatte, musste auch Christian eine hohe Wertung fliegen, um ihn im Schach zu halten. Der 17-Jährige zeigte sich aber ebenso nervenstark wie sein Bruder und schaffte 992 von 1000 möglichen Punkten für den letzten Flug.

Damit erreichte der Schüler von "Maria Königin" insgesamt 194,39 Prozent und setzte sich am Ende doch deutlich vor Thomas Schönbucher, der 192,12 Prozent erreichte.

Damit haben beide ein Ziel erreicht, für das sie in den letzten Monaten in jeder freien Zeit und bei fast jedem Wetter trainiert haben. Besonders beachtlich ist die Leistung von Manuel, der in seiner ersten kompletten Saison als 13-jähriger bereits so eine beständige Leistung abliefern konnte.



Kommentare
Aus dem Ressort
Fusion SG Finnentrop/Bamenohl und FC Finnentrop ist vom Tisch
Fußball
„Fußball-Ehe“ in Finnentrop und Bamenohl nimmt erste Hürden“, so titelte unsere Zeitung am 3. April. Mit der „Fußball-Ehe“ gemeint war die geplante Fusion der SG Finnentrop/Bamenohl und des FC Finnentrop, für die sich die Vorstände die Rückendeckung ihrer Mitglieder holten. Jetzt ist diese Fusion...
Letzter Spieltag der Hinrunde Saison 2014/15
Fußball am Wochenende
Am Wochenende steht der letzte Hinrundenspieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. Höhepunkte sind die beiden Derbys FC Lennestadt - RW Hünsborn und SV Ottfingen - VSV Wenden. Anstoß beider Spiele ist am Sonntag um 15 Uhr.
Spitzenreiter TuS 09 Drolshagen vor hoher Auswärtshürde
Handball
Nach einer Woche Pause haben die Handballer wieder ein volles Programm. Die Oberliga-Handballerinnen des TuS 09 Drolshagen, aktuell Spitzenreiter, sind zu Gast bei TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck (17.45 Uhr).
Keine neue Klatsche in Cloppenburg
SFG Olpe
Es wird eine weite Reise mit einer schweren Aufgabe für die Volleyballerinnen des VC SFG Olpe. Ziel am Samstag ist das Oldenburger Münsterland, und der Gegner am 7. Spieltag der 3. Liga-West heißt TV Cloppenburg.
Wiedersehen nach 20 Jahren vier Etagen tiefer
Matthias Kremer und Jörg...
Bei RW Lennestadt haben sie große Erfolge gefeiert und sind 1994 zusammen in die Oberliga aufgestiegen: Jörg Rokitte als Trainer und Matthias („Matthes“) Kremer als Spieler.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Meschede - Attendorn 3:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Meschede - Lennestadt 7:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Möhnesee-Triathlon 2014 - Wettkampf
Bildgalerie
Triathlon