Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Kreis Olpe

Manuel und Christian Reinecke mit starken Nerven zur WM

03.09.2007 | 10:39 Uhr

Saalhausen. Christian (17) und Manuel Reinecke (13) qualifizieren sich am Wochenende im bayerischen Gundelingen in der Modellsegelflugklasse F3J für die Weltmeisterschaft 2008 im türkischen Istanbul (wir berichteten).

Das Bruderpaar aus Saalhausen belegte nach einer spannenden Entscheidung die Ranglistenplätze zwei (Manuel) und drei (Christian). Die Nominierung zur Deutschen Jugend-Nationalmannschaft erfolgte über drei Qualifikationswettkämpfe. Beim ersten Durchgang in Sputendorf (Berlin) konnten alle Jugendlichen bei stürmischem Wind und Regen keine guten Ergebnisse vorweisen.

Als nächstes folgte der Wettkampf im saarländischen Kirkel. Dort punktete besonders Manuel Reinecke gut, der mit 4917 Punkten 98,34 Prozent der maximal möglichen 5000 Punkte holte. Sein älterer Bruder Christian war mit 96,11 Prozent nur unwesentlich schwächer.

Zur Qualifikation werden die Prozentpunkte der beiden besten (von drei) Wettbewerbe addiert. Nach den beiden ersten Wettbewerben kamen nur noch fünf Piloten für die Nationalmannschaft in Frage kamen: Vize-Europameister Johannes Weber, Thomas Schönbucher, Lukas Hermann und die beiden Brüder aus Saalhausen.

Zum letzten Wettbewerb mussten alle ins Bayrische Gundelfingen reisen. Dort wurde es nach den zweiten Wertungsdurchgang für Manuel sehr eng. Nachdem er im zweiten Flug zu viel riskiert hatte, musste der 13-Jährige eine Außenlandung hinnehmen. Dies führte zu einer Null-Wertung für diesen Flug.

Da aber bei sechs Durchgängen der schlechteste gestrichen wird, gab es noch eine schwache Chance für den Realschüler aus Saalhausen. Manuel musste aber die nächsten vier Flüge alle in Ziel bringen. Er hielt diesem Druck stand und konnte sich mit 96,54 Prozent (gesamt 194,88) hinter Johannes Weber (199,44) auf den zweiten Platz der Rangliste setzen.

Für Christian Reinecke wurde es da noch enger. Da er seinen Bruder aufgrund der schlechteren Wertung aus dem zweiten Wettbewerb in Kirkel nicht überholen konnte, gab es bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Thomas Schönbucher und Christian.

Nachdem Schönbucher im sechsten Durchgang eine hohe Wertung vorgelegt hatte, musste auch Christian eine hohe Wertung fliegen, um ihn im Schach zu halten. Der 17-Jährige zeigte sich aber ebenso nervenstark wie sein Bruder und schaffte 992 von 1000 möglichen Punkten für den letzten Flug.

Damit erreichte der Schüler von "Maria Königin" insgesamt 194,39 Prozent und setzte sich am Ende doch deutlich vor Thomas Schönbucher, der 192,12 Prozent erreichte.

Damit haben beide ein Ziel erreicht, für das sie in den letzten Monaten in jeder freien Zeit und bei fast jedem Wetter trainiert haben. Besonders beachtlich ist die Leistung von Manuel, der in seiner ersten kompletten Saison als 13-jähriger bereits so eine beständige Leistung abliefern konnte.



Kommentare
Aus dem Ressort
Jan Eiden gewinnt 1000-Meter-Lauf in Friesenhagen
Leichtathletik
Jan Eiden, Jahrgang 2001, Mittelstreckentalent des SC Olpe in Klasse U 14, nahm am 1000- Meter -Lauf in Friesenhagen teil.
Teams aus Finnentrop und Kirchveischede bei WM-Lauf
Motorradsport
Bereits Anfang Augustwaren die Teams aus der Region auf der Rennstrecke in der Magdeburger Börde bei der „1000 Berge Trophy“ (6-Stunden-Rennen zum Deutschen Langestrecken-Cup) wieder überdurchschnittlich erfolgreich. In den Klassen 1 und 4 erreichten diese jeweils Platz 2.
Drei persönliche Bestzeiten für Wendener Läufer
Leichtathletik
In Bergisch Gladbach fand der erste Wettkampf der Bahnlaufserie Bergisch-Gladbach statt. Drei Wochen hintereinander, werden Wettkämpfe einer kurzen (800 m - 1.000 m - 1.500 m) und einer langen (3.000 m - 5.000 m - 10000 m) Serie angeboten.
Repetal fordert Landesliga gleich zweimal heraus
DFB-Kreispokal
Es ist schon ein paar Jahre her, dass der FSV Helden in der Bezirksliga und die SF Dünschede sogar in der Landesliga um Punkte spielten. Inzwischen versuchen die beiden Attendorner Vereine in den Kreisligen A und B eine gute Rolle zu spielen.
LG Südsauerland kehrt zufrieden von „Deutschen“ zurück
Leichtathletik
Als 30. angereist und als 22. wieder gefahren ist die kurze und nüchterne aber gute Bilanz zum ersten Start der vier Mädels von der LG Südsauerland bei einer Deutschen Meisterschaft.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
SC Neheim - SpVg Olpe 0:4
Bildgalerie
Landesliga
Schmallenberg-Kirchhundem 1:0
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Eslohe-Kirchhundem 4:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball