Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Kreis Olpe

Manuel und Christian Reinecke mit starken Nerven zur WM

03.09.2007 | 10:39 Uhr

Saalhausen. Christian (17) und Manuel Reinecke (13) qualifizieren sich am Wochenende im bayerischen Gundelingen in der Modellsegelflugklasse F3J für die Weltmeisterschaft 2008 im türkischen Istanbul (wir berichteten).

Das Bruderpaar aus Saalhausen belegte nach einer spannenden Entscheidung die Ranglistenplätze zwei (Manuel) und drei (Christian). Die Nominierung zur Deutschen Jugend-Nationalmannschaft erfolgte über drei Qualifikationswettkämpfe. Beim ersten Durchgang in Sputendorf (Berlin) konnten alle Jugendlichen bei stürmischem Wind und Regen keine guten Ergebnisse vorweisen.

Als nächstes folgte der Wettkampf im saarländischen Kirkel. Dort punktete besonders Manuel Reinecke gut, der mit 4917 Punkten 98,34 Prozent der maximal möglichen 5000 Punkte holte. Sein älterer Bruder Christian war mit 96,11 Prozent nur unwesentlich schwächer.

Zur Qualifikation werden die Prozentpunkte der beiden besten (von drei) Wettbewerbe addiert. Nach den beiden ersten Wettbewerben kamen nur noch fünf Piloten für die Nationalmannschaft in Frage kamen: Vize-Europameister Johannes Weber, Thomas Schönbucher, Lukas Hermann und die beiden Brüder aus Saalhausen.

Zum letzten Wettbewerb mussten alle ins Bayrische Gundelfingen reisen. Dort wurde es nach den zweiten Wertungsdurchgang für Manuel sehr eng. Nachdem er im zweiten Flug zu viel riskiert hatte, musste der 13-Jährige eine Außenlandung hinnehmen. Dies führte zu einer Null-Wertung für diesen Flug.

Da aber bei sechs Durchgängen der schlechteste gestrichen wird, gab es noch eine schwache Chance für den Realschüler aus Saalhausen. Manuel musste aber die nächsten vier Flüge alle in Ziel bringen. Er hielt diesem Druck stand und konnte sich mit 96,54 Prozent (gesamt 194,88) hinter Johannes Weber (199,44) auf den zweiten Platz der Rangliste setzen.

Für Christian Reinecke wurde es da noch enger. Da er seinen Bruder aufgrund der schlechteren Wertung aus dem zweiten Wettbewerb in Kirkel nicht überholen konnte, gab es bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Thomas Schönbucher und Christian.

Nachdem Schönbucher im sechsten Durchgang eine hohe Wertung vorgelegt hatte, musste auch Christian eine hohe Wertung fliegen, um ihn im Schach zu halten. Der 17-Jährige zeigte sich aber ebenso nervenstark wie sein Bruder und schaffte 992 von 1000 möglichen Punkten für den letzten Flug.

Damit erreichte der Schüler von "Maria Königin" insgesamt 194,39 Prozent und setzte sich am Ende doch deutlich vor Thomas Schönbucher, der 192,12 Prozent erreichte.

Damit haben beide ein Ziel erreicht, für das sie in den letzten Monaten in jeder freien Zeit und bei fast jedem Wetter trainiert haben. Besonders beachtlich ist die Leistung von Manuel, der in seiner ersten kompletten Saison als 13-jähriger bereits so eine beständige Leistung abliefern konnte.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kraftakt auf und neben dem Platz
SpVg Olpe
Es wird ein außergewöhnlicher Kraftakt. Auf und neben dem Platz. Westfalenpokal, zweite Runde: Fußball-Landesligist SpVg Olpe muss beim FC Rot-Weiß Kirchlengern antreten. Zwar wird die Begegnung am Mittwoch erst um 19.30 Uhr angepfiffen, doch die Reise beginnt für die Kreisstädter schon um 15 Uhr.
Wird Bonzel wieder zum Pokalschreck, Herr Kirchhoff?
Fußball
Als Außenseiter geht Fußball-B-Kreisligist DJK Bonzel am Mittwoch Abend (19 Uhr) ins Kreispokal-Achtelfinale. Zu Gast ist Bezirksligist FSV Gerlingen. Aber: In der letzten Runde warf die DJK den FC Kirchhundem aus dem Wettbewerb, ebenfalls eine Bezirksliga-Mannschaft.
Altenhof lädt Sportschützen zur Gemeinde-Meisterschaft
Hochklassig
Im 17. Jahrrichten die Altenhofer Sportschützen am kommenden Wochenende die hochklassige Gemeindemeisterschaft Wenden aus. Mit dabei sind auch Teilnehmer der deutschen Meisterschaft.
Klaus Hömberg läuft eine 3:17 aus dem Stand
SC Olpe beim Marathon
Noch vor einigen Jahren mussten sich die Teilnehmer des Skiclub Olpe bei den großen Stadtmarathons für ein Gruppenbild in Zweierreihen aufstellen.
BG Biggesee startet optimal in die Saison
Basketball
Es war sicher ein Einstand nach Maß in der 2. Regionalliga für die BG Biggesee. Mit einem 106:81 (51:40) kehrten die Basketballer vom Gastspiel bei den Baskets Lüdenscheid zurück.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Möhnesee-Triathlon 2014 - Wettkampf
Bildgalerie
Triathlon
SC Neheim - SpVg Olpe 0:4
Bildgalerie
Landesliga