Maike Müller freut sich über die höchste Wertung des Tages

Attendorn..  Über 153 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in elf Altersklassen freute sich der TV Attendorn, Ausrichter der Bezirksschüler/innen Wettkämpfe des Turnbezirkes Olpe-Süd. 17 Mädchen der Turnriege des TV Attendorn starteten in sechs verschiedenen Altersklassen.

Bei den jüngsten Starterinnen des TV Attendorn in der Schülerinnen F Klasse (6+7 Jahre) ging Sina Derdemez mit Jule Steinhoff, Heidi Bette und Ina Terrasi, drei Turnerinnen des TV Kirchhundem, in einer Startgemeinschaft an den Start. Sie erreichten in der Mannschaftswertung den 3. Platz und damit die Qualifizierung zum Gauwettkampf am 22. März in Neunkirchen.

Sina Derdemez erturnte sich auf ihrem ersten Wettkampf in der Einzelwertung einen guten 8. Platz. In der Klasse der Schülerinnen E (8+9 Jahre) turnte auch Jana Haase ihren ersten Wettkampf und erreichte hier den 12. Platz. Bei den Schülerinnen D (10+11 Jahre), der mit acht Mannschaften und 40 teilnehmenden Mädchen am stärksten besetzten Klasse, erturnte sich die Mannschaft des TVA den 6. Platz.

Tolle Teamleistung der Jugend B

Im Einzel erreichten die Mädchen die folgenden Platzierungen: Margarita Hesse Platz 15, Inga Kraemer 20, Leni Müjde 22, Jana Leowald auf Platz 25 und Johanna Haas 38.

In der Klasse der Schülerinnen C (12+13 Jahre) verpasste die Mannschaft mit Yara Kremer, Lea Dolligkeit, Leonie Annen, Diana Haas und Jule Nawroth, die krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte, die Qualifizierung für den Gau mit einem 4. Platz denkbar knapp.

Als drittbeste Einzelturnerin erturnte sich Yara Kremer die Qualifizierung für den Gauwettkampf im März, sie erreichte den 8. Platz, direkt gefolgt von Lea Dolligkeit auf Platz 9, die an ihrem Geburtstag ein wenig Pech hatte. Leonie Annen erreichte in der Einzelwertung den 16. und Diana Haas den 22. Platz.

In der Klasse der 14+15-Jährigen (Jugend B) eroberten Jana Heimes, Hanna Wacker, Joana Schwarz und Jana Epe mit einer tollen Teamleistung in der Mannschaftswertung den 2. Platz und damit die Qualifikation zum Gauwettkampf.

Auch in der Einzelwertung in dieser Klasse konnten die Mädchen überzeugen. Jana Heimes freute sich über den 5. Platz, Hanna Wacker erreichte Platz 8, Joana Schwarz landete auf Platz 9 und Jana Epe auf 10.

Bei den ältesten Teilnehmerinnen der Jugend A (16+17 Jahre) startete Maike Müller in einer Startgemeinschaft mit Marie Schuppert, Nina Hanses und Celine Kellermann vom TV Kirchhundem. Die Mädchen erturnten sich in der Mannschaftswertung den Bronzerang und damit auch die Quali für den Gau. Maike Müller erhielt im Einzel nach einem toll geturnten Wettkampf, sowohl am Schwebebalken als auch am Stufenbarren, die höchste Wertung des Tages. Sie konnte sich auch noch über den 1. Platz im Einzel freuen.

Ein herzliches Dankeschön richtet der TVA an alle Helferinnen und Helfer sowie den Kampfrichterinnen Nikola Besting und Thea Sowa.