Lennestadt siegt nach 4:7-Rückstand noch mit 9:7

Lennestadt..  In der Tischtennis-Kreisliga gewann der TTV Lennestadt II mit 9:7 bei den Sportfreunden Ennest, und das nach einem 4:7-Rückstand.

Anfangs lief bei den Gästen wenig zusammen. In den Doppeln gab es durch Ludwig/Rickelhoff nur einen Zähler. Im vorderen Paarkreuz gingen Alexander Steinkohl und Johannes Tilker vollkommen leer aus. Lediglich Andreas Kaiser, Alexander Spagnolo und Andreas Ludwig leisteten bis zum 4:7- Rückstand zählbaren Widerstand.

Die Begegnung schien dennoch vorzeitig entschieden, als Andreas Kaiser und Alexander Spagnolo in ihrem zweiten Spiel jeweils mit 0:2 Sätzen zurücklagen. Aber nun wendete sich das Geschehen. Beide setzten sich noch knapp in fünf Sätzen durch. Anschließend gewann auch Andreas Ludwig seine zweite Partie. Sebastian Rickelhoff und im Schlussdoppel Steinkohl/Kaiser sorgten schließlich für den doppelten Punktgewinn der Lennestädter.

Vierte behauptet Tabellenführung

Herren 1. Kreisklasse: TuS Fellinghausen - TTV Lennestadt III 9:4. Dem Spielverlauf nach viel zu hoch (alle vier Fünfsatzspiele wurden von den Gastgebern gewonnen) verlor die „Dritte“ des TTV Lennestadt in Fellinghausen mit 9:4. Dabei hatte die Partie in den Doppeln durch Siege von Meier/Nöh und Heuel/Börger gut begonnen. In den Einzeln konnten aber nur Gerhard Heuel (1:1) und Uwe Meier (1:0) einmal punkten.

Herren 2. Kreisklasse: SV Dahl Friedrichsthal III - TTV Lennestadt IV 6:9. Mit einem schwer erkämpften Erfolg in Dahl behauptete die 4. Mannschaft des TTV Lennestadt die Tabellenführung in der 2. Kreisklasse. Nach Doppelsiegen von Friedrichs/Ohm und Zöllner/Zöllner überzeugten in den Einzeln vor Allem Klaus Henke und Torben Schöttler, die jeweils zweimal punkteten. Martin Friedrichs, Fabian Zöllner und Rolf Zöllner steuerten einen Zähler zum Endergebnis bei.