Knifflige Aufgabe für Drolshagen

Drolshagen/Coesfeld..  Zum Rückrundenauftakt müssen die Oberliga- Handballerinnen des TuS 09 Drolshagen am Samstag um 17 Uhr bei der DJK Coesfeld antreten.

Eine knifflige Aufgabe. Deshalb war beim Training auch eine intensive Analyse des Spiels in Schwitten (29:37) angesagt. „Es war kein gutes Spiel. Weder von Schwitten noch von uns. Beide haben Fehler gemacht, aber wir zu viele“, befand TuS-Trainer Jan-Hendrik Spies und fügte hinzu: „Meine Mannschaft hat Qualität, das hat sie gegen Everswinkel und auch gegen Bergkamen bewiesen. Daran müssen wir uns erinnern. Dabei sind die Leistungsträger besonders gefordert.“

Coesfeld im Aufwind

Im Hinspiel gab es in der Drolshagener Wünne ein 24:24, da verspielte die TuS-Sieben in der Schlussphase einen schon sicher geglaubten Sieg.

Die Gastgeber aus dem Kreis Lüdinghausen sind in den letzten Spielen im Aufwind. Zwei Siege gegen SpVg Steinhagen (34:25) und Teutonia Riemke (36:28) unterstreichen den Eindruck, dass sie den Kampf um den Klassenhalt angenommen haben. Dagegen gilt es für die Drolshagenerinnen, nach der mäßigen Vorstellung beim TV Schwitten wieder in die Spur zu kommen.