Jürgen Willmes bleibt Trainer der SpVg Iseringhausen

Hinten: Marius Hilleke, Tobias Viedenz, Manuel Stamm (Betreuer), Heribert Scholemann, Jürgen Willmes, Mario Penzkofer ( 1.Vorsitzender).
Hinten: Marius Hilleke, Tobias Viedenz, Manuel Stamm (Betreuer), Heribert Scholemann, Jürgen Willmes, Mario Penzkofer ( 1.Vorsitzender).
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Auch in der kommenden Saison wird die erste Mannschaft der SpVg Iseringhausen von Jürgen Willmes trainiert.

Iseringhausen..  Nach einem kurzen Gespräch mit dem Vorstand gaben er und Co-Trainer Heribert Scholemann ihre Zusage für die kommende Spielzeit.

Beide sind Iseringhausen sehr verbunden, wohnen im Iseringhauser Grund und haben selbst ihre Fußballschuhe für den Verein geschnürt.

Bereits in ihrem ersten Jahr sorgte die Mannschaft unter ihrer Leitung für Aufsehen. Erstmals konnte in der 33-jährigen Vereinsgeschichte der Sommerstadtpokal gewonnen werden. Beim Hallenstadtpokal wurde der zweite Platz erreicht.

In der Kreisliga C 2 hat die SpVg Iseringhausen die Spitzenposition auch noch nicht aus den Augen verloren. Auch wenn der Abstand zu Tabellenführer RW Hünsborn II stattliche acht Punkte beträgt, will man in der Rückrunde weiter voll angreifen. Dabei wird die junge Mannschaft (Durchschnittsalter 21 Jahre) dann von den erfahrenen Neuzugängen Tim Willmes (SC Drolshagen) und Ismail Alpullu (FSV Gerlingen) unterstützt.

Hilleke ersetzt Hesse

Die wieder ins Leben gerufene 2. Mannschaft – trainiert von Bastian Hesse – belegt mit 22 Punkten aktuell einen guten Mittelfeldplatz in der Kreisliga D. Zur Rückrunde wird der Kader mit Simon Bröcher (VfR Rüblinghausen ) verstärkt.

Bastian Hesse, der aus privaten Gründen kürzer treten möchte, wird im Sommer von Marius Hilleke abgelöst. Hilleke spielt aktuell in der ersten Mannschaft und verfügt über die Trainer C-Lizenz. Ihm zur Seite wird wieder Tobias Viedenz stehen. Beide haben bereits im A-Jugendbereich der JSG Iseringhausen/Hillmicke/Rüblinghausen erfolgreich zusammengearbeitet und unter anderem den Hallenstadtpokal gewonnen. Im Seniorenbereich ist es für den 26-Jähringen die erste Trainerstation. Aus der A-Jugend wird Daniel Feldmann in den Seniorenbereich stoßen. Der weitere Kader beider Mannschaften hat ebenfalls die Zusage für die kommende Spielzeit gegeben. Wichtig war dem Vorstand, dass die Trainerpostionen weiterhin mit Personen aus den eigenen Reihen besetzt werden. Die SpVg Iseringhausen erhofft sich dadurch eine noch engere Verzahnung beider Mannschaften und eine optimale sportliche Ausrichtung für die Zukunft.