Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Leichtathletik

Hochspringerin Tamara Müller gehört zu den Top 5 in Westfalen

18.12.2012 | 16:43 Uhr
Hochspringerin Tamara Müller gehört zu den Top 5 in Westfalen
Tamara Müller.Foto: privat

Kreis Olpe/Düsseldorf. Benjamin Grap und Julius Knoche von der LG Südsauerland sprinteten beim Adventssportfest des ART Düsseldorf auf der 60 Meter Kunststoffbahn mit 7,79 Sekunden und 8,36 Sekunden zu persönlichen Bestleistungen. Sie unterboten damit die A-Norm für die Westfälischen Meisterschaften in den Klassen U18 und U16.

Im Jahrgang 1999 verbesserte Alissa Radziewski, ebenfalls aus dem Leichtathletikzentrum Kirchhundem/ Lennestadt, auf gleicher Distanz ihre persönliche Bestzeit um 2/10 Sekunden und wird damit bei den Westfälischen U16 Meisterschaften am 3. März in Paderborn die Farben der „Südsauerländer“ vertreten. Trotz starker nationaler und internationaler Konkurrenz gelang Alissa die Qualifikation für das Finale, in dem sie in 8,58 Sekunden einen guten 5. Rang erkämpfte.

Ihre Vereinskollegin Alina Gierse unterbot ihre persönliche Bestzeit gar um 7/10 auf 8,70 Sekunden und stellte die westfälische B-Norm ein. Im Weitsprung überwand sie mit 4,14 erstmals die 4-Meter-Marke. Trainer Christian Kramer räumt auch Helena Grap noch gute Aussichten ein, die Fahrkarte zu den Westfälischen U16 Meisterschaften zu lösen. Helena gelang im Vorlauf ein Ergebnis von 8,80 Sekunden, so dass nur noch 2/10 zur A-Norm aufzuholen sind.

Schnellste Sprinterin des Jahrgangs 1998 aus dem Kreis Olpe war Sophia Werthenbach von der SG Wenden, die in 8,52 Sekunden persönliche Bestzeit lief. In den Klassen U18 und U20 lösten Julia Springob vom LC Attendorn (8,15 Sekunden) und Maria Stahl vom TV Olpe (8,12 Sekunden) eindrucksvoll das Ticket für die Westfälischen Meisterschaften.

Nachdem Johanna Heuel, SC Olpe, bereits über 60 Meter in 8,33 Sekunden persönliche Bestzeit gelaufen war, steigerte sie sich über 200 Meter auf 27,30 Sekunden und unterbot damit die westfälische A-Norm um 2/10 Sekunden. Schneller war nur ihre ein Jahr ältere Vereinskollegin Jessica Vossel, die in überzeugenden 26,92 Sekunden die A-Norm der Klasse U20 knackte.

Anja Beckmann vom SC Olpe steigerte sich im Hochsprung auf die persönliche Bestmarke von 1,48 Meter und erreichte im Finale einen achtbaren 7. Platz. Ihren „Höhenflug“ setzte Vereinskollegin Tamara Müller im Hochsprungwettbewerb fort. Sie schraubte ihre persönliche Bestleistung um 4 Zentimeter auf 1,64 Meter und siegte vor Maria Kirchner vom Wuppertaler SV, die 1,60 Meter überwand. Tamara gehört damit zu den aktuell 5 besten Hochspringerinnen in Westfalen. Im 60 Meter Finale sprintete Tamara Müller zur persönlichen Bestzeit von 8,26 Sekunden und musste sich nur der Niederländerin CarlijnterLaak aus Enschede (8,17 Sekunden) knapp geschlagen geben. Im abschließenden Weitsprung bescherte ihr ein Sprung auf 5,12 Meter Rang 2.

Einen Podestplatz erreichte Jan Kosina vom SC Olpe im Dreisprung. Mit persönlicher Bestleistung von 11,38 Metern gelang ihm im Finale Rang 3.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ohne Druck zu den Deutschen Meisterschaften
Isabel Schneider
Gelöst und locker, als könnte sie nichts erschüttern – diesen Eindruck hinterließ Isabel Schneider (Ottfingen/Bayer Leverkusen) am Vorabend der Deutschen smart-Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand.
SG Wenden dominiert die Berglaufmeisterschaften
Leichtathletik
Durch eine Änderung des DLV im Reglement wird es in Zukunft keine westdeutschen Berglaufmeisterschaften mehr geben. Der Grund ist ganz einfach: Es muss eine Strecke mit mindestens 700 Höhenmetern im Angebot sein. Und diese Anforderung ist selbst im Hochsauerland nicht zu schaffen.
SC Drolshagen steckt Ziele im 2. Landesliga-Jahr höher
Frauenfußball
In ihrem zweiten Landesligajahr haben die Fußballerinnen des SC Drolshagen ehrgeizige Ziele. „Wir wollen uns im oberen Drittel festsetzen“, lautet die Vorgabe des neuen Drolshagener Trainers Stefan Feist, „im ersten Jahr war die Mannschaft zum Kennenlernen in der Liga und nun wollen wir erfolgreich...
AMC Olpe mit 25 Helfern bei der Deutschland-Rallye
Motorsport
Auch diesmal unterstützte der AMC Olpe mit 25 Helfern die ADAC Deutschland Rallye. In der Wertungsprüfung 15 und 17 Dhrontal wurde auf der 18,03 Kilometer langen Strecke insgesamt zehn Posten auf etwa 5,5 Kilometern Streckenlänge besetzt.
Rot-Weiß Hünsborn erhält die drei Punkte vom Spiel gegen SF Siegen II
Fußball-Landesliga
RW Hünsborn darf jubeln, obwohl kein sportlicher Wettbewerb auf dem Programm stand. Am grünen Tisch verbuchte der heimische Fußball-Landesligist unverhofft die ersten drei Saisonpunkte.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Möhnesee-Triathlon 2014 - Wettkampf
Bildgalerie
Triathlon
SC Neheim - SpVg Olpe 0:4
Bildgalerie
Landesliga