Gerangel um Plätze in den Bezirksligen

Will weiter in der Bezirksliga 4 spielen: Kirchhundems neuer Trainer Michael Kurzeja.
Will weiter in der Bezirksliga 4 spielen: Kirchhundems neuer Trainer Michael Kurzeja.
Was wir bereits wissen
Am heutigen Freitag wird um 12 Uhr die Einteilung der überkreislichen Fußball-Spielklassen bekannt gegeben. Darauf warten viele Vereine mit Spannung, auch Aufsteiger SC LWL.

Kreis Olpe..  Der Verein aus Windhausen, Lichtringhausen und Neu-Listernohl will unbedingt in die Bezirksliga 5 und freut sich schon auf die Kreisduelle gegen die Teams aus Wenden und den SC Drolshagen. Aber auch den Nachbarn TuS Plettenberg zieht es aus der Staffel 4 in die Gruppe 5. Einen entsprechenden Antrag haben LWL und TuS Plettenberg längst gestellt.

Kirchhundem stellt Antrag für die „4“

Was noch eine Rolle spielen kann: Die SF Siegen haben die aus der Landesliga abgestiegene U23 abgemeldet und parken ihre Talente in der neuen Saison beim Bezirksliga-Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn 2. Zudem hat der TuS Grünenbaum aus dem Märkischen Kreis dem TSV Weißtal die Rückkehr in die Bezirksliga verbaut.

Der FC Kirchhundem, der einzige OE-Verein in der Bezirksliga 4 fühlt sich dagegen im Hochsauerland und Wittgensteiner Land pudelwohl und will dort auch bleiben. Einen Antrag haben die Kirchhundemer vorsichtshalber gestellt.