FLVW ehrt Markus Schmitz und Martin Köper

Martin Köper und Markus Schmitz erhielten von Joachim Schlüter (v. links) die Silberne FLVW-Verdienstnadel.
Martin Köper und Markus Schmitz erhielten von Joachim Schlüter (v. links) die Silberne FLVW-Verdienstnadel.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Für besondere Verdienste um den FSV Heldenerhielten Markus Schmitz und Martin Köper vom Kreisvorsitzenden Joachim Schlüter die silberne Verdienstnadel des FLVW.

Nicht nur als aktive Fußballer haben sie die vergangenen Jahrzehnte bei den FSV-Senioren maßgeblich mitgeprägt. Auch durch ihren Einsatz als Jugendtrainer oder ihre Funktion im Geschäftsführenden Vorstand haben sich die beiden Repetaler diese Auszeichnung mehr als verdient. Danach wurde es für Markus Schmitz noch einmal emotional. Aus der Versammlung heraus wurde der scheidende Kassierer als Ehrenmitglied vorgeschlagen, wozu er einstimmig gewählt wurde.

Bei den Wahlen wurden der 2. Vorsitzende Guido Krampe sowie der 2. Geschäftsführer Michael Seidel für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern wiedergewählt. Nicht erneut zur Wahl stellte sich der 2. Kassierer Markus Schmitz.

Der Vorstand konnte jedoch mit Detlef Reising einen potenziellen Nachfolger präsentieren, der von der Versammlung einstimmig gewählt wurde. Für die Position des Beisitzers, die Reising bisher bekleidete, wurde Michael Struck gewählt. Somit sind auch weiterhin alle Vorstandsposten besetzt.

Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Bernd Menke und Gottfried Belke. 40 Jahre im Verein sind Stefan Lemke, Christoph Klein, Stefan Nawroth und Richard Schnepper. Für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielten Johannes Jürgens, Jürgen Schnell und Georg Schulte die FSV-Vereinsnadel. Für 60-jährige Vereinstreue wurden Anton Bicher, Clemens Bicher und Franz-Josef Wiese ausgezeichnet. Der Kassenbericht fiel positiv aus. Die Entlastung des Vorstandes war einstimmig.