FC Möllmicke gewinnt Altliga-Gemeindepokal in Wenden

Die Möllmicker Siegermannschaft mit Wendens Bürgermeister Peter Brüser (ganz links), daneben Altliga-Staffelleiter Thomas Will. Rechts Paul Sieler, Sparkassen-Niederlassung Wenden.
Die Möllmicker Siegermannschaft mit Wendens Bürgermeister Peter Brüser (ganz links), daneben Altliga-Staffelleiter Thomas Will. Rechts Paul Sieler, Sparkassen-Niederlassung Wenden.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Sportfreunde Möllmickegewannen den Gemeindepokal der Altliga in Wenden. Es war ein spannendes Finale, das erst nach Neunmeterschießen entschieden wurde. Das gewannen die Möllmicker gegen den Ausrichter FSV Gerlingen.

Die Gerlinger hatten durch Heiko Katz mit 1:0 und Thomas Keseberg mit 2:1 in Führung gelegen. Die Antwort der Grün-Weißen aus Möllmicke kam jeweils postwendend: Christoph Schönauer und Oliver Fischbach glichen beide Male aus. Hieß: 2:2 nach regulärer Spielzeit.

Im Neunmeterschießen war der Möllmicker Torhüter Torsten Niederschlag der große Held. Er hielt drei Marken von Steffen Brüser, Lars Gummersbach und Jürgen Simon. Der Möllmicker Raphael Wacker netzte zum entscheidenden 5:4 Siegtreffer ein.

Im Halbfinale hatte sich der FC Sportfreunde Möllmicke gegen den SV Rothmühle mit 5:2 durchgesetzt, während der FSV Gerlingen das Endspiel nach Neunmeterschiessen gegen den SV Ottfingen erreichte. Ottfingen errang den 3. Platz durch einen 4:2 Sieg über den SV Rothemühle.

Damit qualifzierten sich die SF Möllmicke für das Kreishallen -Masters am 28. Februar in der Olper Realschulhalle.