FC Kirchhundem bangt nach 1:2 um den fünften Platz

Kirchhundem..  Fußball-Bezirksligist FC Kirchhundem unterlag dem TuS Warstein mit 1:2. Yannik Menke erzielte das 0:1 (10.). Björn Rathke traf in der 34. Minute zum 0:2. Eine einzige „Minichance“ bekam Marco Holterhoff (30.), doch sein Freistoß ging hauchdünn über das Tor.

Der 2:0--Vorsprung der Gäste zur Pause war verdient. In der zweiten Hälfte kam der Gastgeber erst nach dem Anschlusstreffer (75.) von Samir Selimanjin leicht auf. Der Torschütze lief allein auf den TuS Torwart zu, umspielte ihn und lochte ein. Zwar hatte Spielertrainer Adnan Spago (81.) noch eine Kopfballmöglichkeit, die aber nichts einbrachte. „Solche Spiele kommen vor. Ich hoffe, wir bringen unseren fünften Tabellenplatz nicht in Gefahr, denn am kommenden Sonntag müssen wir zu unserem Verfolger TuS Sundern“, so FCK-Sprecher Arthur Jürgens.

Kirchhundem: Scalabrino, Werner, Tünay, Dahlke, Spago, Sasse, Bivolaku (70. Rettler), Stosik, Selimanjin, Holterhoff (70. Ivo), Bajgora.