FC Finnentrop freut sich über 3:0-Sieg in Freudenberg

Finnentrop..  Die Westfalenliga-Fußballerinnen des FC Finnentrop haben das Südwestfalen-Derby bei Fortuna Freudenberg 3:0 (2:0) gewonnen. In der Anfangsphase kamen die Schützlinge von FCF-Coach Mentor Bujupaj nicht richtig ins Spiel. So hatten sie Glück, als Alina Drogener und Laura Oerter nur knapp das Ziel verfehlten - sonst hätte der FCF große Probleme bekommen.

Nach einer halben Stunde kamen die Gäste besser ins Spiel. Dilara Acar (22.) und Lina Filter (44.) schossen den FC Finnentrop zum richtigen Zeitpunkt zur 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Finnentroperinnen das Geschehen. Nach einer feinen Kombination mit Weronika Camen (73.) setzte Miriam Curcic mit 3:0 den Schlusspunkt. FCF-Vorsitzender Engelbert Schulte: „Wir hatten nach einer schwierigen Anfangsphase Ball und Gegner unter Kontrolle und der Sieg war verdient.“
FC Finnentrop
: Krings; Bathe, von Plettenberg, Dilara Acar, Filter, Strautz (76. Becker), Hochstein, Lehmann (76. Salewski), Gunkel, Curcic, Camen.