Ernst Klein wird Zweiter in der M50

Stefan Wortmann (links) und Daniel Kaufmann vom TV Attendorn
Stefan Wortmann (links) und Daniel Kaufmann vom TV Attendorn
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Mit dem Beginn der warmen Jahreszeit startete auch die Wettkampfsaison für die Triathleten des TV Attendorn Tri Time.

Attendorn/Gütersloh..  Am 13. Dalkeman in Gütersloh nahm Stefan Wortmann an der Kurzdistanz teil und belegte in 2:11:21 Stunden den 19. Gesamtplatz. Daniel Kaufmann erzielte am Nachmittag in 1:02:52 Stunden über die Volksdistanz Rang 16. Eine Woche zuvor erreichte Ernst Klein in Iserlohn mit einer Gesamtzeit von 1:17:35 Stunden über dieselbe Distanz Platz 17.

Von sommerlicher Wärme war in Gütersloh allerdings keine Spur. Als am Sonntagmorgen der Startschuss im Nordbad zur Kurzdistanz über 1000 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen fiel, zeigte das Thermometer gerade einmal 11°C an.

Dennoch ließ sich Stefan Wortmann im beheizten Freibad nicht zu viel Zeit und entstieg dem 50 Meter-Becken nach 16:05 Minuten. Für die leicht windige Radstrecke war es wichtig, in der Wechselzone die passende Kleidung zu wählen. Den überwiegend flachen Rundkurs bewältigte Wortmann in 1:10:07 Stunden. Im abschließenden 10 Kilometer-Lauf, der aus vier Runden durch den Stadtpark bestand, konnte der Attendorner in 42:19 Minuten noch einige Konkurrenten überholen. Er beendete den Wettkampf auf Gesamtrang 19 und erzielte damit in der Altersklasse M35 den 6. Platz.

Ein paar Stunden später fiel der Startschuss für Daniel Kaufmann über die Volksdistanz, bei welcher 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen zu absolvieren waren.

Das Schwimmen absolvierte er in 7:15 Minuten und nach einem schnellen Wechsel konnte er nach 8:44 Minuten auf der Radstrecke loslegen. Für die 20 Kilometer benötigte er 34:02 Minuten. Anschließend lief Daniel Kaufmann die 5 Kilometer in 20:07 Minuten und konnte so als Gesamt 16. und Altersklassen 2. nach 1:02:52 in das Ziel einlaufen.

Die Wettkampfsaison der Triathleten des TV Attendorn läutete bereits eine Woche zuvor Ernst Klein über die Volksdistanz in Iserlohn ein. Das 500 Meter-Schwimmen in 8:48 Minuten und die 22 Kilometer -Radrunde in 46:33 Minuten liefen noch sehr gut für Klein.

Auf Grund einer hartnäckigen Verletzung musste er allerdings beim Fünf-Kilometer-Lauf Vorsicht walten lassen und benötigte 22:14 Minuten. Immerhin belegte er damit den 2. Platz in der Altersklasse M50 von 14 Zieleinläufern.