Einsatz von Dirk Hennecke ist fraglich

Dirk Hennecke FSV Gerlingen
Dirk Hennecke FSV Gerlingen
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Nach zwei Erfolgen sieht die Fußballwelt rund um den Bieberg wieder freundlicher aus. „Das war ein ganz wichtiger Sieg, auch für das Selbstvertrauen“, blickt Gerlingens Trainer Paul-Heinz Brüser auf das 3:1 bei der SG Hickengrund zurück.

Gerlingen..  Umso ärgerlicher aus FSV-Sicht ist es, dass Torschütze Tim Weber nach seiner fünften gelben Karte am Ostermontag im Heimspiel gegen den Drittletzten RSV Meinerzhagen fehlt. „Tim war in den letzten Spielen sehr stark“, bedauert Brüser den Ausfall seines Stürmers.

Im Hinspiel kassierte Gerlingen eine bittere 1:2-Niederlage. „Die Partie hätte auch 8:5 für uns ausgehen können. Wir haben uns sehr dumm angestellt “, erinnert sich der FSV-Übungsleiter noch gut an das Auslassen klarster Tormöglichkeiten.

Fraglich ist Co-Trainer Dirk Hennecke, der am Sonntag nach einem Tritt an den Kopf ausgewechselt werden musste.