Dröschede holt 20 von 27 möglichen Punkten

Kreis Olpe..  Die SpVg Olpe eilt mit Riesenschritten der Rückkehr in die Fußball-Westfalenliga entgegen. Mit einem verdienten 3:1-Erfolg am 22. Landesliga-Spieltag beim bisherigen Rangzweiten SG Finnentrop/Bamenohl vergrößerten die Griffel-Schützlinge ihren Vorsprung auf stolze 14 Zähler vor dem neuen Zweiten SSV Meschede. Der übersprang die Hürde beim Schlusslicht SF Siegen II glatt mit 3:0.

Am Tabellenende blieb alles beim alten: Neben Siegen II verloren auch die Vorderleute SV Hüsten 09 und BSV Menden. Attendorn und Werdohl konnten indes mit einem Remis ihre Lage leicht entspannen. Seinen Aufwärtstrend der letzten neun Spiele (20 von 27 möglichen Punkte) setzte der FC Dröschede mit dem 3:1-Heimsieg über den Kreis-Rivalen BSV Menden fort. Hier die Spielstenos der Spiele ohne Kreis Olpe-Beteiligung:
Siegen II - Meschede 0:3

0:1 Burak Yavuz (28.), 0:2 Bilal Yavuz (40.), 0:3 Burak Yavuz (80.). - Besonderes: 25. Sven Neuser (Siegen) hält Foul-Elfmeter von Bilal Yavuz. - Zuschauer: 60.
Hüsten 09 - Berleburg 1:2

0:1 Ahmad Ibrahim (27.), 1:1 Ruben Emilio Occhiuzzo (93.), 1:2 Ahmad Ibrahim (90.+3) - Zuschauer: 150.
Dröschede - Menden 3:1

1:0 Serkan Gündüz (18.), 2:0 Arif Et (60.), 2:1 Marcel Hoffmann (74.), 3:1 Arif Et (81.). - Gelb-Rote Karte: 87. Wolfgang Leipertz (Menden) wegen wiederholten Foulspiels. - Besonderes: 8. Julian Schmahl (Dröschede) hält Foul-Elfmeter von Marcel Hoffmann. -Zuschauer: 250.
Hohenlimburg - Neheim 1:1

0:1 Tim Rademacher (35.), 1:1 Ribeiro (88.). - Zuschauer: 50.