Dramatisches Rennen über die 800 Meter

Mohamed Hamadi (rechts) und Julian Gutstein sind trotz starker Zeiten enttäuscht: die DM-Norm über 800 Meter verfehlen beide um eine gute Sekunde.
Mohamed Hamadi (rechts) und Julian Gutstein sind trotz starker Zeiten enttäuscht: die DM-Norm über 800 Meter verfehlen beide um eine gute Sekunde.
Foto: WP
Die Kreismeisterschaften über die Mittelstrecken in Gerlingen (wir berichteten) waren rein optisch vom Nachwuchs geprägt - und deren Leistungen konnten sich sehen lassen.

Gerlingen/Kreis Olpe..  Neben Ausrichter SG Wenden waren auch der SC Olpe, der LC Attendorn und der SC Fretter vertreten. Außer einer Vielzahl von Bestleistungen waren es vor allem zwei Rennen, die von großer Qualität, aber auch enormer Spannung zeugten: die 800 Meter der Weißlichen Jugend 14 und der Männlichen Jugend 16. In der Altersklasse W12 setzte sich Carolin Schmidt (SG Wenden) mit sehr guten 2:44,43 Minuten gegen Sophie König (SC Fretter/2:44,90) durch.

Norm hauchdünn verpasst

In der W13 gab es in ebenfalls ausgezeichneten Zeiten einen Doppelsieg des SC Olpe. Alina Hoberg lag nach 2:42,14 Minuten knappe drei Sekunden vor Frieda Schulte.

Einen dramatischen Verlauf nahmen die 800 Meter der M15. Julian Gutstein vom Skiclub Fretter und Mohamed Hamadi von der LG Olympia Dortmund lieferten sich auf der Jagd nach der DM-Norm (2:06,00 Minuten) einen heißen Kampf, verpassten aber mit dennoch hauchdünn das angestrebte Ziel. Hamadi kam auf hervorragende 2:07,01 Minuten, Gutstein auf nicht minder starke 2:07,08.

In ihrem Sog kam Levin Gäher vom Skiclub Fretter auf 2:16,35 Minuten, verfehlte aber noch knapp die Norm für die Westdeutschen Meisterschaften. „Die schafft er aber noch auf jeden Fall“, ist sein Trainer Joachim Sasse überzeugt.

Bemerkenswert in diesem Lauf war zudem die starke Vorstellung des erst 13-jährigen Alexander Lind von der SG Wenden, der sich auf 2:17,51 Minuten steigerte.

Erwähnenswert auch der 12-jährige Jasper Ehrengruber. Der Läufer des SC Olpe hatte über 800 Meter mit sehr guten 2:36,15 mehr als 30 Sekunden Vorsprung. Marie Bayer (SG Wenden), packte die U18-Norm für die Westfälischen Meisterschaften über 1500 Meter mit 5:24,63 Minuten.