Damen küren am Vatertag ihren neuen Fußball-Kreispokalsieger

Deniz Cakir, Miriam Curcic, SteffiLibera und Diana Bathe 2014
Deniz Cakir, Miriam Curcic, SteffiLibera und Diana Bathe 2014
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Einen Tag nach den Herren küren auch die Fußballerinnen ihren Kreispokalsiege des Saison 2014/15.

Finnentrop..  Am Vatertag um 15 Uhr stehen sich am Finnentroper Schulzentruum die beiden besten Frauenfußball-Mannschaften des Kreises Olpe, Westfalenligist FC Finnentrop und Landesligist SC Drolshagen, gegenüber.

Es geht um den Wanderpokal und Gutscheine von der Krombacher Brauerei. Des Weiteren spielt der Sieger um den Pokal des westfälischen Fußballverbandes. „Wir freuen uns auf dieses Spiel und werden ihm einen würdigen Rahmen geben“, verspricht Finnentrops Vorsitzender Engelbert Schulte.

Knapper 4:3-Sieg für den FCF 2013

Die Schützlinge von FCF-Coach Mentor Bujupaj tun gut dran, mit dem gebührenden Ernst dieses Endspiel anzugehen. Vor zwei Jahren war es am Drolshagener Buscheid beim 4:3-Sieg in der Schlussphase eine knappe Angelegenheit. Beim FC Finnentrop fehlt Alexa Becker, dafür sind Denise Cakir und Annabell Röhrig wieder mit im Kader.

SC Drolshagen gut in Form

Gut in Form sind die Fußball-Damen des SC Drolshagen. Ein ganz starkes Signal gab es am vergangenen Wochenende mit dem 3:2-Auswärtssieg bei Waldesrand Linden

„Respekt. Dort gewinnt man nicht so einfach. Wir sind vor zwei Jahren dort im Pokal rausgeflogen“, erinnert sich der Finnentroper Vorsitzende.

Die Schützlinge von SC–Trainer Stefan Feist können mittlerweile auf eine gefestigte Truppe zurückgreifen. Auch der Einsatz von Ann-Katrin Laum, der Torjägerin der vergangenen Spielzeit, sorgt für weiteres Selbstbewusstsein. Fünf Treffer stehen nach ihrem Comeback auf dem Konto. Auch Marie Schröder mit sechs Toren ist jeder Zeit in der Lage, in diesem Finale das entscheidende Tor zu erzielen.

Für Elena Pieper, die in der letzten Saison noch in Finnentrop spielte, ist es eine Reise in die sportliche Vergangenheit.

„Die Mannschaft ist hochmotiviert und wird voll dagegen halten“, so Melanie Probian, Abteilungsleiterin Frauenfuball des SC Drolshagen.