Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Comeback

Burcu Özkanca greift nach langer Zwangspause wieder an

23.01.2015 | 17:34 Uhr
Burcu Özkanca greift nach langer Zwangspause wieder an
Burcu Özkanca mit U 15-Spielerinnen des FC FinnentropFoto: Meinolf Wagner

Olpe.   Was haben Michael Ballack und Burcu Özkanca gemeinsam? Beide mussten den Traum von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft begraben.

Die Europameisterin aus Olpe zog sich im ersten Rückrundenspiel 2014 der zweiten Bundesliga beim FC Saarbrücken ein Riss des vorderen Kreuzbandes zu.

„Ich bin dem Ball nachgelaufen und gestürzt. Eine völlig harmlose Aktion, wie sie in jedem Spiel vorkommt. Ich habe noch die erste Halbzeit durchgespielt“, erinnert sich Burcu Özkanca an diese tragische Aktion im Saarland. „Nach der Pause ging nichts mehr und ich habe mich auswechseln lassen“.

Der Traum von der Weltmeisterschaft, die am 15. März 2014 in Costa Rica begann, war geplatzt. Die ganze Schinderei war umsonst. Am 14. März stand die Operation an. Der Eingriff wurde im St. Markus-Krankenhaus, einer Sportklinik in Pforzheim durchgeführt.

Comeback beim VfL Bochum

Es gab eine lange Reha mit einem gezielten Stundenplan. Die Therapien wurden im Klinikum Bochum oder in Kaiserau unter Aufsicht vom Physiotherapeuten Marius Schön gemacht. „Marius ist eine absolute Vertrauensperson. Ich habe den Mut nie verloren. Die Zeit, in der ich nicht mit dem Ball arbeiten konnte, hat mich noch zusätzlich motiviert“, erinnert sich Burcu Özkanca an ihre Leidenszeit.

Die ist jetzt vorbei. Ganz klar ist das Comeback nach der Winterpause beim VfL Bochum anvisiert. Ob sie in der kommenden Saison weiter beim VfL Bochum spielen wird, ist noch unklar. Es wurde nun auch Zeit für andere Dinge. Das Abitur kann in der Sportschule Kaiserau gebaut werden, denn es gibt auch eine Zeit nach dem Fußball, wofür man gewappnet sein muss. Ihr Ziel ist Sportlehrerin oder der Dienst bei der Polizei. Den Führerschein hat sie in einer Rekordzeit geschafft.

Den Weg zu den Wurzeln ihrer Fußballer-Karriere hat sie nie verloren. Beim traditionellen Frauenfußball–Turnier des FC Finnentrop, wo in der heimischen Kreisauswahl ihre tolle Laufbahn begann, war ein Pflichttermin für Burcu Özkanca. „Denn ich habe auch eine Vorbildfunktion für den Nachwuchs“, sagt die Europameisterin. Engelbert Schulte, Vorsitzender des Frauenfußball-Westfalenligisten FC Finnentrop, ist von Burcu Özkanca begeistert: „Hier können die Fußball-Talente sehen, dass man mit viel Fleiß auch viel erreichen kann“.

Ziel: 19-Nationalmannschaft

Trotz einer Pause von sieben Monaten bleibt das Ziel U19-Nationalmannschaft unter Bundestrainerin Maren Meinert weiter ein Ziel. Die Einladung zu einem Lehrgang ist für dieses Jahr bereits erfolgt. Der lange Weg zurück hat sich gelohnt, Und auch die vielen Kilometer am Biggerandweg in Olpe.

Meinolf Wagner

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
SSV Meschede - FC Altenhof 0:2
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
25. Triathlon am Möhnesee
Bildgalerie
Jubiläum
Meschede - Finnentrop/B. 1:5
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
article
10267599
Burcu Özkanca greift nach langer Zwangspause wieder an
Burcu Özkanca greift nach langer Zwangspause wieder an
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/burcu-oezkanca-greift-nach-sieben-monaten-zwangspause-wieder-an-id10267599.html
2015-01-23 17:34
Kreis Olpe