Bölker scheidet mit Deutschland im Viertelfinale aus

Christian Bölker (links)
Christian Bölker (links)
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die deutsche Gehörlosen-Fußball-Nationalmannschaft kann gegen Russland nicht gewinnen.

Hannover..  Auch im Viertelfinale der EM im eigenen Land verlor Deutschland mit Christian Bölker vom Westfalenliga-Aufsteiger SpVg Olpe im Tor gegen den Titelverteidiger im Rudolf-Kalweit Stadion knapp mit 1:2.

Innenverteidiger Zorin brachte Russland in der 34. Minute nach einer Ecke mit 1:0 in Führung. Kochiev erhöhte in der 54. Minute auf 2:0. Fabian Trappe brachte die Gastgeber kurz vor Schluss zwar noch einmal auf 1:2 heran, aber das war zu spät.

Der russische Sieg war nicht unverdient. Bei ausgeglichenen Spielanteilen bis zur 80. Minute hatte Russland die klareren Chancen, doch der Sturmlauf der Deutschen in der Schlussphase hätte ein Ausgleichstor verdient gehabt. Den Deutschen bleiben nun nur die Spiele um die Plätze 5 bis 8. Russland ist weiter auf dem Weg zu einer erfolgreichen Titelverteidigung. In dieser Form ist man erster Anwärter auf den EM-Titel.