Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Basketball

BG Biggesee angelt sich einen neuen, dicken Fisch

28.08.2014 | 18:21 Uhr
BG Biggesee angelt sich einen neuen, dicken Fisch
BGB-Spielertrainer Peer Wente (Mitte) hat auch seine Neuen im Griff: (v.l.) Thomas Held, Mihkael Kurg, Arne Bencker und Ismet Pera.Foto: lup

Olpe.   Oben mitspielen, Platz drei“, so lautet die vorsichtige Prognose von Spielertrainer Peer Wente. Oder: „Neue Saison, altes Ziel.“ Das ist die Devise bei den Basketballern der BG Biggesee.

Klar ist, dass die 2. Regionalliga auch im dritten Jahr kein Selbstläufer sein wird. Richten soll es erneut ein Balte. Nach Giedrius Lopeta aus Litauen vor Jahresfrist hat „Manager“ Daniel Baethckemit Mihkael Kurg aus Estland mal wieder einen dicken Fisch an der Basketball-Börse ausfindig gemacht.

„Es wird immer schwieriger für uns, Leistungsträger adäquat zu ersetzen, aber mit Mihkael haben wir sicher einen guten Fang gemacht“, deutet Baethcke auf die Probleme eines Vereins hin, der fast in der Basketball-Diaspora zu Hause ist, „Spieler hochklassiger Vereine finden nicht so schnell den Weg zu uns.“ Und Wente ergänzt: „Wir stehen mit einem Franzosen in Verhandlung, aber ohne Wohnungsangebot wird es sehr schwer.“

Jesco von Puttkamer bleibt doch

Die Verpflichtung des 27-jährigen Esten war bitternötig, da mit Fabio Frey kurzfristig ein junger qualifizierter Spieler den Weg in die 2. Bundesliga angetreten hat. Etwas Entspannung ergab sich aber durch die unerwartete Rückkehr von Jesco von Puttkamer: „Leider habe ich zunächst nur in Siegen einen Studienplatz erhalten.“ Sein Pech sollte der Olper Basketballer Glück sein.

Ein Este also. 189 Zentimeter vom Scheitel bis zur Sohle, Position Flügel (Zwei und Drei). „Ein sehr guter Schütze und ein feiner Kerl“, so Baetchkes erste Einschätzung nach einer Woche. Referenz: Spieler der 1. Liga in Estland. Das sollte für sich sprechen.

Doch der Mann aus dem Baltikum ist nicht der einzige Neuzugang. Arne Bencker vom Ligakonkurrenten Baskets Lüdenscheid fand den Weg nach Olpe. Der 22-Jährige wird für den Aufbau benötigt, nachdem Jeff Reed offiziell seinen Rücktritt erklärt hatte.

Gestaltet sich die Suche nach Verstärkung in der Region schwierig, so muss man der eigenen Nachwuchsarbeit vertrauen. Auch wenn Thomas Held (16 Jahre, 1,93 Meter) und Ismet Pera (15 Jahre, 1,80 Meter) noch nicht zur ersten Fünf zu rechnen sind, so gilt für Beide primär die Aussage von Thomas Held: „Ich will lernen, lernen, lernen.“

Durchschnittsalter gesunken

Bei dem ehemaligen Bundesligaprofi Peer Wente sind die beiden Nachwuchskräfte in guten Händen. Eines ist sicher: die beiden Youngster senken das Durchschnittsalter des Regionalligisten deutlich.

Die Vorbereitungszeit war und ist eigentlich zu kurz, merkte Wente an. Lange Ferien, früher Spielbeginn. Am 13. September starten die „Black Flyz“ des TV Olpe bei den Baskets in Lüdenscheid.„Ein Trainingsspiel in Witten zum Eingewöhnen, ein Muster ohne Wert, keine Aussagekraft“, weiß Wente um die Bedeutungslosigkeit der Partie und muss noch vor dem Ligaauftakt im Pokal ran. Sein größtes Problem: „Ich suche einen Center.“ Die Suche dauert an, ein Wohnungsangebot hat Wente noch nicht.

Volkher Pullmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sportlerehrung 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Feature
Sportasse 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Sportlerehrung
SV 04 Attendorn holt den
Bildgalerie
27. WinterCup
Solomun siegt beim Silvesterlauf 2015
Bildgalerie
Silvesterlauf 2015
article
9755200
BG Biggesee angelt sich einen neuen, dicken Fisch
BG Biggesee angelt sich einen neuen, dicken Fisch
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/bg-biggesee-angelt-sich-einen-neuen-dicken-fisch-id9755200.html
2014-08-28 18:21
Kreis Olpe