Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Ski-Langlauf

Benjamin Selters Paukenschlag

23.03.2016 | 14:27 Uhr
Benjamin Selters Paukenschlag
Vier Attendorner beim Engadin Marathon, von links:Lea Selter, Otto-Ernst Weller, Uli Selter und Benjamin Selter.Foto: privat

Attendorn.   Es war der zweite Paukenschlag innerhalb von einer Woche. Acht Tage nach seinem 2. Rang beim Ganghofer-Lauf im österreichischen Leutasch stand der Attendorner Skilangläufer Benjamin Selter erneut bei einem großen internationalen Sportevent am Start: Beim Engadin-Maathon mit knapp 13000 Teilnehmern.

Der Engadin-Skimarathon ist nach dem Wasa-Lauf das größte und zudem teilnehmerstärkste Langlaufrennen der Welt.

11 Grad unter Null und eisiger Gegenwind lautete die Wettermeldung. Die Tatsache, dass die 42 Kilometer in einer Höhe zwischen 1680 und 1840 Metern gelaufen und mit knackigen Anstiegen und Abfahrten gespickt sind, schaffte zusätzliche anspruchsvolle Rahmenbedingungen.

Mit der Info im Hinterkopf, dass die besten Läufer aus NRW in den vergangenen Jahren Platzierungen sogar bis unter den Topp 300 erreicht hatten, versuchte Benjamin Selter von Anbeginn den Kontakt zur Spitze nicht abreißen zu lassen. „Nach 10 Kilometern war ich noch mit Cologna in einer Gruppe“, zeigte sich der erst 19-Jährige selbst überrascht.

Im ersten Prozent

Auch der weitere Rennverlauf gestaltete sich sensationell. „Die sehr kalten, stumpfen Schneeverhältnisse haben mir einiges abverlangt , aber ich habe nicht abreißen lassen,“ gab sich Selter kampfstark.

Olympiasieger und Weltmeister
Engadin-Marathon

Von absoluter Qualität zeugt die Startliste.

Neben dem dreifachen Olympiasieger Dario Cologna, dem norwegischen WM-Medaillengewinner Sjur Roethe oder auch den deutschen Olympioniken Johannes Rydzek und Fabian Riessle hatten Athleten aus 61 Ländern gemeldet.

Die Sensation stand schließlich nach genau 1:56.09,2 und 42 Kilometern harter Arbeit fest. Als 89. im Gesamteinlauf der knapp 10 000 Finisher schaffte es der junge Attendorner im ersten Prozent aller Teilnehmer zu landen und in der 48-jährigen Marathongeschichte das beste Ergebnis eines NRW-Starters insgesamt einzufahren.

Gleichzeitig bedeutete das Resultat den Bronzerang bei den Junioren. Lediglich sieben Minuten nach 42 Kilometern lag der Athlet des TV Attendorn am Ende hinter der Olympiaelite.

Uli Selter knackt wieder die drei Stunden

Für einen weiteren Erfolg sorgte später seine Schwester Lea (16). Sie hatte erst im vergangenen Jahr ihr erstes Rennen gelaufen und war als eine der jüngsten Teilnehmerinnen überhaupt auf die Strecke durch St. Moritz und Pontresina gegangen. 3:17,08 zeigte die Uhr am Ende und bescherte ihr den 528. Gesamtrang im rund 2000-köpfigen Frauenfeld. Gleichzeitig schaffte sie es damit einen hervorragenden 17. Rang in der U18.

Vater Uli Selter, gleichzeitig Trainer der Skiabteilung im TV, ging zum insgesamt 27. Mal auf die Marathonstrecke im Oberengadin. „Dass ich mit 2:59,26 die Drei-Stunden-Marke noch einmal knacken konnte und die nächste Generation erfolgreich eingestiegen ist war schon ein ganz besonderes Erlebnis“, resümierte der 58-Jährige, der damit Rang 3057 insgesamt erreichte und es ins erste Drittel seiner Altersklasse schaffte.

Otto-Ernst Weller mit 72 Jahren flott unterwegs

Vier Stunden und 43,16 Minuten zeigte die Uhr beim vierten Attendorner im Bunde. Praktisch mit der Rente hatte Otto-Ernst Weller den Langlauf entdeckt und sich der TV-Trainingsgruppe angeschlossen. Inzwischen ist er 72 und putzmunter unterwegs. Während das Feld insgesamt aufgrund der schwierigen Wetterbedingungen rund 20 Minuten langsamer unterwegs war konnte sich Weller im Vergleich zum Vorjahr noch einmal steigern und belegte den 7367. Gesamtrang, sowie Platz 127 seiner AK.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sportlerehrung 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Feature
Sportasse 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Sportlerehrung
SV 04 Attendorn holt den
Bildgalerie
27. WinterCup
Solomun siegt beim Silvesterlauf 2015
Bildgalerie
Silvesterlauf 2015
article
11677220
Benjamin Selters Paukenschlag
Benjamin Selters Paukenschlag
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/benjamin-selters-paukenschlag-id11677220.html
2016-03-23 14:27
Kreis Olpe